https://rotary.de/clubs/distriktberichte/musiker-aus-13-laendern-zu-gast-im-wendland-a-11127.html
Lüchow-Dannenberg

Musiker aus 13 Ländern zu Gast im Wendland

Lüchow-Dannenberg - Musiker aus 13 Ländern zu Gast im Wendland
© Scott Schlupp (alle Fotos)

Zum zehnten Mal fand in Lüchow ein internationales Orchestercamp statt, das maßgeblich vom örtlichen Rotary Club sowie vom Distrikt 1800 gefördert wird. 80 Musiker aus 13 Ländern waren dabei.

Ralf Leineweber01.09.2017

Es ist bereits gute Tradition, das sich alle zwei Jahre internationale Musiker im Wendland treffen, um unter der Leitung von Gerd Baumgarten (RC Lüchow-Dannenberg) gemeinsam ein anspruchsvolles Orchesterprogramm zu erarbeiten und dieses abschließend in zwei öffentlichen Konzerten zu präsentieren. Der Leiter der Musikschule Lüchow-Dannenberg, auf dessen Intiative die Veranstaltung zurückgeht, konnte hierzu Ende Juli 80 Instrumentalisten aus Brasilien, Frankreich, Indien, Kroatien, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien, Taiwan, Türkei, Tschechien, USA und Deutschland begrüßen. Sie alle waren von Rotary Clubs in ihrer Heimat entsendet worden.

Orchestercamp, Gerd Baumgarten, RC Lüchow-Dannenberg, Lüchow, D1800, Distrikt 1800
Das Orchester bei der Probe

"Neben der musikalischen Arbeit sind das Zusammenleben und gemeinsame Freizeitaktivitäten ein Schwerpunkt dieses Seminars", betont Baumgarten, der als Schirmherrn den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil gewinnen konnte. "Besonders im Zuge des wirtschaftlichen und politischen Zusammenwachsens in Europa sind Jugendbegegnungen dieser Art ein wichtiger Impuls für die gemeinsame europäische Zukunft." Für den Landkreis Lüchow-Dannenberg, der zu den strukturschwächsten Landkreisen Niedersachsens zählt, würden durch das Projekt zudem Entwicklungsimpulse gesetzt, so Baumgarten. Sein Dank gilt neben weiteren Sponsoren vor allem dem Distrikt 1800 sowie seinem eigenen Rotary Club, die das Orchestercamp nicht nur einmal mehr finanziell unterstützten, sondern auch den Kontakt zu den entsendenden Clubs herstellten.

80 Teilnehmer, 13 Dozenten aus aller Welt

Die Teilnehmer wohnten in der Lüchower Polizeikaserne und wurden von 13 Dozenten aus Brasilien, Deutschland, Frankreich, Polen, Schweiz und den USA betreut. In Proben von täglich sechs bis acht Stunden wurde ein Programm erarbeitet, das zum Abschluss in zwei Konzerten in Lüneburg und Lüchow vorgestellt wurde. Zur Aufführung kamen dabei die Sinfonische Dichtung „Die Moldau“ von Bedrich Smetana, das Tubakonzert des englischen Komponisten Ralph Vaughan Williams sowie die 4. Sinfonie von Peter Tschaikowski. 

Abschlusskonzert, Orchestercamp, Gerd Baumgarten, RC Lüchow-Dannenberg, Lüchow, D1800, Distrikt 1800
Zwei große Konzerte vor Publikum rundeten das Camp ab.

Das Camp endete mit einem Kammermusikkonzert in der Musikschule Lüchow. In diesem zwanglosen Abschlussmusizieren wurden noch einmal Ausschnitte aus dem Orchesterprogramm gespielt und weitere Werke vorgestellt, die außerhalb des Orchesterprogramms entstanden waren.

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Die Funktion des Distriktreporters für den Distrikt 1800 nimmt er seit 2008 wahr, Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.