https://rotary.de/clubs/distriktberichte/online-meeting-in-studioqualitaet-a-16138.html
RC Offenburg-Ortenau

Online Meeting in Studioqualität

RC Offenburg-Ortenau - Online Meeting in Studioqualität
Studioathmosphäre beim Online-Meeting © Privat

Normalerweise ist er für den Burda-Konzern, für Audi oder beim Champions-League-Finale unterwegs: Maik Förster und sein Unternehmen Stage Concept

Ulrike Vogt08.06.2020

2020, rc offenburg-ortenau, vita-bericht, studio, online-meeting, gaby heuberger, armin heuberger
Gaby und Armin Heuberger beim Onlineauftritt © privat

Dieser Tage engagiert er sich erstmals in kleinem Rahmen für den RC Offenburg-Ortenau. Der Vita-Bericht von Freundin und IT-Unternehmerin Brigitta Schrempp wurde „coronisiert“ und professionell in YouTube gestreamt. Präsident Claudio Labianca, der das Format mit Simon Moser und Förster entwickelt hatte, gab gekonnt den Moderator und brachte eine sehr authentische Brigitta Schrempp ihren Freunden noch näher.

Musikalisch begleitet wurde das Meeting von Gaby und Arnim Heuberger, deren Spielfreude die zahlreichen Live-Zuschauer mitnahm. Die Teilnehmerzahl lag oberhalb der Clubpräsenzen zu normalen Zeiten. 

Hier gibt’s einen Blick in die Aufzeichnung: youtu.be/gBQ26nAkYEI

Ulrike Vogt

Ulrike Vogt (RC Müllheim-Badenweiler) verheiratet, drei erwachsene Kinder, Musikerin (Musikhochschule Freiburg) und Musikpädagogin.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Thomas Vogt leitet sie die Initiative "Musik für den Frieden" mit dem Ensemble MIR, ein zivilgesellschaftliches Austauschprojekt von jugendlichen russischen und deutschen Musikern und Tänzern. Ulrike und Thomas Vogt  haben zusammen mit ihrem russischen Partner Andrey Korjakov für "Musik für den Frieden" den Göttinger Friedenspreis 2022 erhalten. Distriktreporterin im Distrikt 1930.
Kontakt über E-Mail: Rotary-Magazin@distriktbeirat.de

Website - Musik für den Frieden