https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rotarier-schreiben-musikpreis-aus-a-19113.html
HI Five Music Award

Rotarier schreiben Musikpreis aus

HI Five Music Award - Rotarier schreiben Musikpreis aus
© Rotary Club Hildesheim

Der Rotary Club Hildesheim schreibt einen Jazz Music Award aus, der im Jahr 2022 erstmals verliehen werden soll. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

Ralf Leineweber17.11.2021

"Die Coronapandemie hat Musikern Auftrittsmöglichkeiten genommen und damit deren Existenzgrundlage gefährdet. Es ist aber auch für jeden Musikliebhaber zu spüren gewesen, wie sehr eine lebendige Live-Musik-Szene unser Leben bereichert und nun für eine lange Zeit gefehlt hat und immer noch fehlt.“ Jens Koch, der dem Rotary Club Hildesheim im Coronajahr 2020/2021 als Präsident vorstand, bringt auf den Punkt, was Initialzündung für den neuen Musikpreis "HI Five Music Award" für die Stilrichtung Jazz und Blues war: "Der Rotary Club, dem viele Musikliebhaber angehören, will sich für Musiker und die Musikszene engagieren."

Hildesheim, eine rund 100.000 Einwohner zählende Großstadt, habe zuletzt durch die Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt 2025 von sich reden gemacht und den Zuschlag nur knapp verfehlt, so Koch. "Die Stadt ist seit langem ein Hotspot für Jazz und Blues mit überregionaler Strahlkraft – was liegt näher, als Hildesheim zum Ausgangspunkt eines deutschlandweiten Preises zu machen und die Musikszene damit nach Hildesheim zu holen“, dachten sich die Rotarier.

Der Preis wird erstmals im Jahr 2022 an Bands und Ensembles in den Musikrichtungen Jazz und Blues verliehen. "Er ist hoch dotiert mit 10.000 Euro pro Jahr – wir spielen damit in der Oberliga“, freut sich der amtierende Präsident Michael Bloch und legt die Messlatte bewusst hoch.

Die hochkarätig besetzte Jury, zu der unter anderen Götz Alsmann gehört, bewertet umfassend das musikalische Wirken von Bands in den vergangenen drei Jahren. Der Preisträger soll auf der Jazztime, dem jährlichen Jazzfestival des "Cyclus 66", in Zusammenarbeit mit der Stadt Hildesheim dem breiten Publikum vorgestellt werden. Bands und Ensembles sind aufgerufen, sich bis zum 22. Dezember per Email (info@hi-five-rotary.de) zu bewerben. Weitere Informationen und die Ausschreibung finden sich auf hi-five-rotary.de.

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Von 2008 bis 2019 war er Distriktreporter für D1800. Inzwischen ist er für Online und Social Media zuständig; Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.