Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/schlossmaeuse-hilfe-fuer-die-helfer-a-9069.html
Lemgo

Schlossmäuse: Hilfe für die Helfer

Lemgo - Schlossmäuse: Hilfe für die Helfer
Über die Spende für die Schlossmäuse freuen sich (vorn von links) Henny Schlingmann (Inner Wheel), Ulla Roloff (Schlossmäuse), Jürgen Bartels (RC Lemgo), Viktoria Tintelnot (Inner Wheel) und Karin Hehner-Rügge (Schlossmäuse). Hinten stehen (von links) die Helferinnen Adele Hackel, Elsbeth Heym, Sabine Wehrmann, Rita Schmidt und Monika Lietz-Heger © RC Lemgo

Eine Jacke, ein Bilderbuch, eine Hose oder vielleicht ein Paar neue Schuhe? Die Lemgoer Schlossmäuse helfen genau mit diesen von Lemgoer Familien gespendeten Dingen den bedürftigen Familien der Stadt.

Klaus Pollmeier01.07.2016

Ein Hilferuf der Stadtverwaltung Lemgo stand am Anfang des Projekts, als sich zeigte, dass die vorhandenen Kleiderstuben angesichts der vielen Flüchtlingsfamilien überlastet waren. Inzwischen sind es 23 engagierte, unter dem Dach der Freiwilligenagentur versammelte Frauen, die die neue Ware annehmen, sortieren und verteilen – und ihre Zahl wächst. „So muss sich niemand überfordert fühlen“, sagt Karin Hehner-Rügge vom Inner Wheel Club Lemgo-Bad Salzuflen, der zusammen mit dem RC Lemgo dafür sorgte, dass das Projekt mit einer großzügigen Spende unterstützt wird. Die Mittel stammen aus dem Überraschungsgeschenkeverkauf des IWC und dem vorweihnachtlichen Glühweinverkauf des RC Lemgo und ermöglichen den Schlossmäusen, insbesondere Schuhe und Schulranzen für die Kleinsten zu kaufen. Die Dankbarkeit der Betroffenen ist groß: Neulich brachte der Vater einer Flüchtlingsfamilie jeder Frau eine Rose vorbei.

Kaiser Barbarossa in Selm
„Nomen est omen“, dachte sich der RC Selm-Kaiser Barbarossa und initiierte eine viel beachtete Vortragsreihe über den deutschen Kaiser. Seine Büste aus der Zeit um 1160 – die erste bekannte unabhängige Porträtdarstellung der abendländischen Kunst – befindet sich in der Stiftskirche im Ortsteil Cappenberg und ist Kristallisationspunkt einer kontinuierlichen Auseinandersetzung mit der Geschichte des berühmten Staufers geworden. Inzwischen haben bereits drei ausverkaufte Veranstaltungen mit führenden deutschen Historikern stattgefunden. Nächster Termin: Donnerstag, 19. September 2016 in der Stiftskirche mit Dr. Romedio Schmitz-Esser über Tod und Bestattung in der Stauferzeit.

Kommissar Haverkamp in Soest
Zu einem wahren Dauerbrenner hat sich ein von Rot. Hubertus Felmy, dem Bruder des beliebten Film- und Theaterschauspielers Hansjörg Felmy (1931-2007) in Soest initiiertes Projekt entwickelt: Immer wieder sonntags führt das Universum-Kino im Rahmen einer Matinee Filme mit dem berühmten Schauspieler auf. 25 Prozent des Eintrittsgeldes werden als Spende an den RC Lippetal abgeführt. Inzwischen hat sich sogar ein Hansjörg Felmy-Fanclub entwickelt, der es dem Club mit den von den Rotariern aufgestockten Eintrittsgeldern ermöglicht, Shelterboxen in aktuelle Katastrophengebiete zu verschicken.