https://rotary.de/damit-201112-erfolgreich-wird-a-3249.html
Foundation-Botschaft

Damit 2011/12 erfolgreich wird

Foundation-Botschaft  - Damit 2011/12 erfolgreich wird
William B. Boyd war Vorsitzender der Foundation Trustees © Rotary International

William B. Boyd29.06.2011

Ich freue mich auf das neue Rotary-Jahr – Sie sich hoffentlich auch! Unsere Clubs und Distrikte haben eine neue Führungsmannschaft erhalten und wir haben uns neue Ziele gesetzt. Alles, was wir an Rotary schätzen, bleibt erhalten, aber die Menschen und ihre Ämter wechseln. Auch unsere Rotary Foundation hat neue Trustees und einen neuen Vorsitzenden erhalten, doch unser Auftrag bleibt derselbe: Ihnen als Rotariern dabei zu helfen, den Weltfrieden zu fördern durch die Verbesserung des Gesundheitswesens, die Unterstützung von Bildungsmaßnahmen und die Linderung der Armut. In diesem Jahr haben wir uns drei Ziele für die Foundation gesetzt, um unsere Bemühungen zu bündeln. Unser erstes Ziel ist es, die Ausrottung der Kinderlähmung erfolgreich abzuschließen. 2010 haben wir große Fortschritte gemacht, auf denen wir uns jedoch nicht ausruhen dürfen; das zeigen uns die erneuten Ausbrüche der Krankheit in Tadschikistan und der Republik Kongo. Jeder von uns kann einen Beitrag zu diesem größten Erfolg in der Geschichte Rotarys leisten. Unser zweites Ziel ist es, einem jeden von uns bewusst zu machen: Die Rotary Foundation gehört uns. Fördern können wir das durch unser Engagement und unsere Spenden. Das dritte Ziel ist es, unsere Foundation effizienter zu machen und ihr zu mehr Erfolg zu verhelfen, indem wir unseren Future Vision Plan immer wieder testen und weiterentwickeln. Nach einem sehr positiven ersten Jahr müssen uns nun die Pilotdistrikte sagen, was funktioniert und was noch verbessert werden könnte. Gleichzeitig wird dies ein Jahr der Vorbereitung für die Nicht-Pilotdistrikte werden. Überlegen Sie jetzt, wie sich Ihre Distriktstruktur verändern wird und wie Sie künftig bei Grants und Auswahlverfahren entscheiden wollen. Für die Stärke unserer Foundation sind nicht wir Trustees entscheidend. Was wir tun können, entscheiden alleine Sie! Bitte unterstützen Sie uns und lassen Sie uns 2011/12 gemeinsam zu einem großen Rotary-Jahr machen.