04.01.2012

Celle

Gemeinsame Sache mit Lions

Ralf Leineweber

Sein erster Adventskalender beschert dem Rotary Club Celle auf Anhieb 16.000 Euro

Esist nicht der erste Adventskalender, der im Distrikt 1800 für soziale Zwecke aufgelegt wurde – neu aber ist, dass er in Kooperation mit den örtlichen Lions produziert wurde. Und ungewöhnlich ist auch der Erlös, den der RC Celle dabei bereits im ersten Jahr einspielen konnte. Mit 16.000 Euro wurden die Erwartungen deutlich übertroffen. Dazu kamen weitere rund 12.000 Euro für den Lions Club Celle. Kein Wunder, dass eine Wiederholung fest ins Auge gefasst ist.
„Am Anfang stand die Idee, mithilfe eines neuen Projekts zusätzliche Gelder für unsere gemeindienstlichen Aktivitäten einzuwerben“, sagt Initiator Paul Drews. „Über den Marktplatz der Möglichkeiten auf der Homepage des Distrikts ergab sich ein Kontakt zum RC Lüchow-Dannenberg, der seit Jahren bereits einen solchen Kalender auflegt. Vor Ort waren es dann die Lions, die es zu überzeugen galt, dass wir nicht in Konkurrenz zu ihrem bestehnden Projekt treten, sondern einen anderen Kundenkreis ansprechen wollten.“ Dass es dabei gelang, aus zwei Projekten ein großes gemeinsames zu machen, erwies sich als Glücksfall für beide Seiten: Die Rotarier profitierten von den Erfahrungen der „Löwen“ bei der Durchführung und brachten ihrerseits neue Sponsoren ein.


436 Preise im Gesamtwert von rund 24.500 Euro versteckten sich hinter den 24 Türchen, darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine und Sachpreise sowie Eintrittskarten für die Fußball-Bundesliga und die Deutsche Eishockey-Liga (DEL). Als Hauptpreis brachte der RC Celle einen Reisegutschein im Wert von 2000 Euro ein.
Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Innerhalb weniger Tage nach der ersten Veröffentlichung in der Celleschen Zeitung waren 4000 Exemplare zum Preis von jeweils fünf Euro – zur Hälfte durch beide Clubs – verkauft. Zu diesen Einnahmen kamen weitere namhafte Spenden, sodass insgesamt rund 28.000 Euro eingenommen wurden. Dieser stolze Erlös ist bestimmt für die Celler Tafel, das Hospizhaus, den Jugendclub Celle, das Projekt „Klasse 2000“ der Grundschule Neustadt sowie ein neu aufgelegtes Projekt des Rotary Clubs zur Unterstützung von in materieller Not lebenden Kindern und Jugendlichen

Erschienen in Rotary Magazin 1/2012

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Die Funktion des Distriktreporters für den Distrikt 1800 nimmt er seit 2008 wahr, Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen