Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/bewegende-stunden-a-9300.html
Konferenz des Distrikts 1910 in Bruck an der Mur

Bewegende Stunden

Konferenz des Distrikts 1910 in Bruck an der Mur - Bewegende Stunden
Die Strohballen waren reine Kulisse - für die Musiker und den scheidenden Governor Gerhard Hellmann © fotomuerz/schrotthofer

Die Rotarier Österreichs bereiten sich auf ein internationales Großereignis vor: Engagement bei den Special Olympics Winter Games

01.08.2016

Zum Schluss musste Gerhard Hellman doch eine Träne verdrücken. Dann überreichte er Amt und Amtskette seinem Nachfolger Paul Jankowitsch. Überhaupt war die Distriktkonferenz im Kulturhaus in Bruck an der Mur ein bewegendes Treffen.

Zwischen Jahresrückblick und Festvortrag rief Moderatorin Erika Krenn-Neuwirth die rund 300 Teilnehmer auf, sich ihre Hände zu reiben, mit den Fingern über die Nasenflügel zu streichen, unter die Augen zu fahren und die Ohren zu kneten. „Damit wir frei werden für neue Gerüche, für neue Töne und neue Eindrücke“, erklärte Krenn-Neuwirth.

Jugend und Bosnien-Herzegowina lauteten die Schlüsselworte in Hellmans Jahresrückblick. „Rund 70.000 Kilometer war ich mit dem Auto unterwegs“, bilanzierte er. In Bosnien-Herzegowina hat er ein rotarisches Netzwerk aufgebaut.

(c) fotomuerz/schrotthofer

RAC gechartert

Zwölf Clubs gibt es dort schon, sechs Gründungen hat er angeleitet. Daran will der neue Governor Jankowitsch anknüpfen. Vor allem möchte er die Vorbereitungen auf ein internationales Großereignis vorantreiben, an denen sich die Rotarier beteiligen: die Special Olympics Winter Games. Knapp 3000 Athleten kommen im März 2017 nach Österreich samt Begleiter. „Rotary organisiert das Host-Town-Programm“, kündigte Olympics-Beauftragter Laurenz Maresch an. „Wir holen die Sportler am Flughafen ab, kümmern uns um die Unterbringung, fahren sie zu den Wettbewerben und gestalten das Rahmenprogramm.“ Das Engagement will Jankowitsch auch nutzen für eine neue Öffentlichkeitsarbeit. „Mein Wunsch ist es, Leistung und Image von Rotary besser darzustellen.“

Zukunftsweisend sind vor allem die Aktivitäten für die Jugend. Schon zur Konferenz waren viele Jugendliche gekommen. Der Rotaract Club sm@rt Kapfenberg wurde sogar auf der Konferenz gechartert. Erst zwei Wochen vorher war der RAC Weinviertel gechartert worden. „Sie“, sagte Hellman und zeigte auf die Rotaracter, Interacter und Rotexer im Saal, „sie sind unsere Zukunft, Rotarys Zukunft.“

Hermann J. Olbermann