Brief des Präsidenten - Liebe rotarische Freundinnen und Freunde,

Ian Riseley, Präsident Rotary International © Rotary International

01.01.2018

Brief des Präsidenten

Liebe rotarische Freundinnen und Freunde,

Ian Riseley über Vielfalt und den Wert der ­Mitgliedschaft

bei Rotary heißt es: Unsere Vielfalt macht uns stark. Diese Idee nahm ihren Anfang mit der Einführung des Klassifikationssystems in den ersten Jahren unserer Organisation. Es basiert auf einem einfachen Konzept: Ein Club, dessen Mitglieder aus unterschiedlichsten Berufszweigen kommen und vielfältige Kompetenzen mitbringen, kann bessere Dienste leisten.
In den darauffolgenden Jahren wurde die Idee der Vielfalt in Rotary weiter gefasst. Wir haben festgestellt, dass ein Club seinem Gemeinwesen viel besser helfen kann, wenn er dessen demografische Zusammensetzung realitätsnah repräsentiert. Für die weitere Entwicklung von Rotary bleibt Vielfalt von größter Bedeutung, damit wir nicht nur heute, sondern auch in der Zukunft eine starke Dienstorganisation sind.
Eine der dringlichsten Aspekte im Hinblick auf die Diversität ist das Alter unserer Mitglieder. Bei nahezu jeder rotarischen Veranstaltung lässt sich auf einen Blick feststellen, dass die anwesenden ­Altersgruppen keine tragfähige Zukunft für die Organisation versprechen. Unsere Mitgliederzahlen sind rekordverdächtig, ständig treten neue Mitglieder ein. Doch nur ein kleiner Teil von ihnen ist jung genug, um auf Jahrzehnte rotarische Dienste leisten zu können. Damit wir auch morgen starke und fähige Führungskräfte haben, müssen wir heute junge und fähige Mitglieder gewinnen.
Wenn man über Vielfalt in Rotary spricht, muss man auch das Thema Frauen ansprechen. Es ist heute kaum vorstellbar, dass noch vor drei Jahrzehnten Frauen nicht in Rotary eintreten durften. Wir sind zwar ein gutes Stück weitergekommen, trotzdem spüren wir auch heute noch die Auswirkungen dieser verfehlten Politik. Viel zu viele Menschen glauben noch immer, dass Rotary eine reine Männerorganisation ist. Diese Vorstellung wirkt sich nicht nur nachteilig auf unser öffentliches Image aus, sondern auch auf unser Mitgliedschaftswachstum. Selbst heute sind nur etwa 21 Prozent unserer Mitglieder Frauen. Das ist sicherlich ein großer Fortschritt im Vergleich zur Vergangenheit, doch liegt noch ein gewaltiges Stück Arbeit vor uns, wenn wir erreichen wollen, was sich jeder Club zum Ziel setzen sollte, nämlich genauso viele Frauen wie Männer als Mitglieder zu haben, so wie die Geschlechter in der Welt verteilt sind.
Aus welchem Grund auch immer wir bei Rotary eingetreten sind – wir bleiben bei Rotary, weil wir den Wert der Mitgliedschaft sehen und davon überzeugt sind, dass unser Einsatz der Welt hilft. Mit Clubs, deren Mitgliedschaft ein wahres Abbild der Welt ist, stärken wir unsere Organisation für die ­Zukunft, denn Rotary – macht den Unterschied.

Ian Riseley
Präsident Rotary International

 

Reden und Aktuelles von RI-Präsident Ian H. S. Riseley auf
rotary.org/office-president

Erschienen in Rotary Magazin 1/2018

Rotary Magazin 1/2018

Rotary Magazin Heft 1/2018

Titelthema

Glück: Wenn alles läuft

Welche Bausteine gehören zu einem sinnvollen Dasein? Hängt es an materiellen Dingen? Was Glück bedeutet, ob man es messen kann - Definitionen und Antworten zu den Grundlagen geben führende Glücksforscher.…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

Peter Iblher Alfred Schön Gerald Huber Holger Knaack John F. Germ Ralf Leineweber

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen