Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/make-history-today-a-9110.html
Formular

Make History Today

Formular - Make History Today
Ein Mädchen bei einer Polio-Impfung. © Rotary International/Tadej Znidarcic.

Im Kampf gegen die Kinderlähmung steht das "Endspiel" an. Darauf muss man sich vorbereiten.

30.05.2016

 Ein wichtiger Schritt im weltweiten Kampf gegen Polio sind Spenden aus dem DDF, denn diese werden um 250 Prozent aufgestockt. Das berichtet Hans Pfarr, Polio-Plus-Koordinator von Rotary Deutschland. Die Kinderlähmung bis 2018 auszurotten ist ein realistisches Ziel. In Zusammenarbeit mit der WHO können die nächsten Schritte getan werden. So werden derzeit Pläne umgesetzt, die eine sichere Verwahrung von Polio-Vergleichsproben gewährleisten sollen. Denn auch in Zukunft wird die Krankheit hier und da wieder auftauchen. Dann sollen die Keime sicher zugeordnet werden können.

Dafür ist eine Sicherheitsverwahrung der Proben vorgesehen. Und es muss auch weiterhin aufgeklärt werden, vor allem über das Restrisiko. Wer sich nicht impfen lässt, setzt sich der Gefahr aus, doch noch an Kinderlähmung zu erkranken. Darüber muss weiter aufgeklärt werden.

Eine wichtige Ressource für neue Spenden sind die District Designated Funds (DDF), in die regelmäßig Clubspenden von der Rotary Foundation an die Distrikte zur Förderung von Projekten ihrer Clubs zurückfließen. Nicht immer wird dieser Topf jedoch ausgeschöpft, sodass ungenutzte Mittel für Polio verwendet werden könnten. Das hat den großen Vorteil, dass keine neuen Spenden akquiriert werden müssen. Wenn in Ihrem DDF Mittel noch verfügbar sind, nutzen Sie einfach dieses Formular und helfen Sie mit, eine Welt ohne Kinderlähmung zu schaffen.

 

 

 

 


 <<<--- Klicken Sie hier, um zum Formular zu kommen.

 

Falls Sie das PDF nicht laden können: Hier geht es zum Word-Dokument (doc-Datei).