San Diego - Huang ernennt Governorcrew 2014/15 zur

President elect Gary C.K. Huang und seine Frau auf der Bühne. © Rotary International

23.01.2014

San Diego 

Huang ernennt Governorcrew 2014/15 zur "Best Class"

Rund 1.400 Teilnehmer aus aller Welt kamen vom 12. bis 18. Januar im traditionellen Tagungshotel Manchester Grand Hyatt in San Diego zu ihrer jährlichen Arbeitstagung zusammen: Governors Elect aus den weltweit 537 Distrikten, ihre Partner, Trainer, Direktoren, Foundation-Trustees usw.. Unter der Leitung von Präsident Ron D. Burton und Präsident Elect Gary C.K. Huang wurden in Plenarsitzungen, Workshops, Runden Tischen und Diskussionsrunden eine Fülle rotarischer Themen behandelt, aber die Teilnehmer feuerten auch fröhlich.

Präsident Elect Gary C.K. Huang stellte sein mit Spannung erwartetes Jahresmotto 2014-15 vor: „Light up Rotary“ oder – in der etwas schwächeren deutschen Übersetzung – „Lass Rotary leuchten“. In diesem Zusammenhang zitierte er ein altes chinesisches Sprichwort: „Es ist besser, auch nur eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu beklagen“. Rotary solle in die Gemeinschaft strahlen, das Engagement sichtbar machen, die Familien einschließen und auf diese Weise auch neue Mitglieder gewinnen.

Dies und die damit verbundenen höheren Einnahmen waren überhaupt beherrschende Themen. Huang hat sich in seinem Jahr zum Ziel gesetzt, die Mitgliederzahl von 1.2 Mio Rotariern auf 1,3 Millionen zu steigern, angesichts der weltweit sehr unterschiedlichen Entwicklungen gewiss ein anspruchsvolles Ziel. Ein Ziel hat er allerdings  bereits erreicht: bis zum Ende der Assembly wurden aus dem Kreis der Governors Elect über 1,2 Millionen Dollar für die Foundation gespendet. Dies macht die Governorcrew 2014-15 zur „Best Class“, wie Huang unter dem Jubel der Teilnehmer verkündete. Die Crew 2013-14 unter Ron D. Burton war lediglich  „First Class“. Es bleibt abzuwarten, wie sich künftige Crews positionieren werden.

Huang zeigte sich als Präsident „zum Anfassen“. Man sah ihn auf zahlreichen Gruppenfotos, beim Schütteln unzähliger Hände und in vielen nationalen Kostümen. Sein „Happy Clap“ (1-2-3-4-2) wird ebenso in die rotarische Geschichte eingehen wie seine morgendliche chinesische Begrüßungsformel und der eigens für sein Jahr komponierte Song „It’s my Rotary“ mit eingängiger Melodie und gemischt chinesisch-englischem Text. Huang weiß, wie man Rotarier „mitnimmt“.

Feiern in rotarischer Gemeinschaft ist ein wichtiges verbindendes Element, sowohl international als auch innerhalb der Governorcrew. Zum „Cultural Exchange“  präsentierten die Ehefrauen der Governor in einem offenen Markt ihre Länder. Der „Grand March of Nations“ erinnerte ein wenig an Karneval: in farbenprächtigen Kostümen marschierten die Crews durch ein Defilee applaudierender Gäste zum Abendessen, die Brasilianer wie beim Samba, die Deutschen in Dirndl, Lodenjanker und Jagdhut. Höhepunkt der Feierlichkeiten war allerdings die „Talent Show“, bei der einige ausgewählte Nationen in einer Kurzpräsentation von drei Minuten vor vollem Haus singend oder tanzend ihr Land vorstellten. Die deutsche Governorcrew erntete in Matrosenmontur als „German / Austrian / Swiss Shanty Choir“ mit drei stimmgewaltigen Shanties (und entsprechendem Playback) donnernden Applaus.

Jetzt gilt es, nachzuarbeiten, Kontakte aufzunehmen und die Erfahrungen in die eigene Arbeit einfließen zu lassen. Die Assembly war für alle  Beteiligten ein anstrengendes, aber bereicherndes und motivierendes Erlebnis.

(Von Hans v. Dewall (RC Dortmund-Hörde, Governor elect 2014-15 des Distrikts 1900)

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen