https://rotary.de/jahresmotto-fuer-201415-steht-fest-a-4637.html
Enthüllt

Jahresmotto für 2014/15 steht fest

Enthüllt - Jahresmotto für 2014/15 steht festFotostrecke: Die RI-Präsidenten aus über 60 Jahren
Das Rotary-Logo für 2014/15. © Rotary International

Der Taiwanese Gary C.K. Huang hat sich für das Motto seines kommenden Amtsjahres als Weltpräsident von Konfuzius' Lehren inspirieren lassen.

15.01.2014

Das neue Motto gilt ab dem 1. Juli, bis dahin bleibt das aktuelle Motto Rotary leben, Leben verändern.

Konfuzius sagte einmal: "Es ist besser, eine einzige Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen". Auch wenn der chinesische Philosoph beinahe über 2.400 Jahre vor der Gründung von Rotary starb, bezeichnet Rotary Präsident elect Gary C.K. Huang ihn als den "weltweit ersten Rotarier". Inspiriert durch Konfuzius Lehren wählte Huang als das Motto für sein Amtsjahr als Präsident 2014/15: Lass Rotary leuchten.

"Es gibt so viele Probleme auf der Welt, so viele Menschen, die Hilfe benötigen. Viele sagen dazu: 'Ich kann nichts machen'. Also sitzen sie da und unternehmen nichts - und alles bleibt dunkel", sagte Huang vor den 537 Governors elect und deren Partnern, die an der International Assembly 2014 in San Diego, Kalifornien, teilnehmen.

"Rotarys Weg ist der Weg von Konfuzius. Rotarys Weg ist es, Kerzen anzuzünden. Ich zünde eine an, Sie zünden eine an, 1,2 Millionen Rotarier zünden eine an. Gemeinsam lassen wir die Welt leuchten."


Nach Bekanntgabe seines Jahresmottos rief Huang alle Rotarier dazu auf, sein Motto persönlich anzunehmen, im kommenden Jahr in ihren Gemeinwesen einen Rotary-Tag zu veranstalten, und Rotaracter und Interacter in ihre Projekte mit einzubeziehen.

Zu seinen Mitgliedschaftszielen verkündete Huang, dass er sich mehr Frauen und junge Menschen als Mitglieder wünsche – und dass Rotary eine Gesamtmitgliederzahl von 1,3 Millionen Mitgliedern erreiche. Die Rotarier bat er, ihre Ehepartner, Familienmitglieder und Freunde dazu einzuladen, Rotary beizutreten.

Huang sprach auch zum Status der Ausrottung von Polio. Er verwies darauf, dass Rotary sich auf einem guten Weg befinde, Polio bis 2018 endgültig auszurotten und nach der Ausrottung bestens darauf vorbereitet sei, die nächste große Herausforderung anzugehen.

"Lass Rotary leuchten ist unser Motto, aber es ist mehr als nur ein Motto. Es verkörpert, wie wir Rotary leben, wie wir in Rotary denken, wie wir fühlen, wie wir arbeiten", so Huang. "Es verkörpert, wie wir einen Unterschied machen - jeden Tag, in jedem Club, in jedem Distrikt und in jedem Land, in dem wir dienen."