https://rotary.de/panorama/125-windgestaerkte-rotarier-tagen-abseits-der-planken-a-9782.html
Fellowship der Segler

125 windgestärkte Rotarier tagen abseits der Planken

Fellowship der Segler - 125 windgestärkte Rotarier tagen abseits der Planken

Anfang Oktober trafen sich Segler aus ganz Europa, aus Israel und der Türkei zu einem internationalen Austausch in Potsdam. Der Wind pfiff ganz passabel, auf eine Wettfahrt wurde zugunsten von Gesprächen jedoch verzichtet.

27.10.2016

Aufs Wasser mussten die Segler aber natürlich trotzdem: Die Bootsfahrt auf den Potsdamer und Berliner Seen - erlaubte aber eben deutlich mehr Kontakt zueinander als ein Segelwettbewerb. Auch eine Stadtrundfaht durch Potsdam und eine Schlösserführung genossen die zahlreichen Gäste, darunter der Welt-Commodore der Segler, Jesus "Jun" Avecilla von den Philippinen, und Robert "Bob" Burns aus England, Commodore für die Area 1 (Europa, Afrika, Naher Osten).

Beim offiziellen Meeting der Segler berichteten viele Teilnehmer über ihre Aktivitäten, aber auch über soziales Engagement wie Kinderfreizeiten, Optimisten-Segelcamps und andere soziale Projekte. Beeindruckend: Die italienischen Teilnehmer organisieren angesichts der Flüchtlingssituation an Italiens Südküste ein Schwimmwestenprojekt. Sie hoffen, die Zahl der ertrunkenen Bootsflüchtlinge damit reduzieren zu können und lassen daher sogar die Hilfsmittel extra anfertigen.

Ein Thema auch: die Rotary World Convention 2019 in Hamburg. Dort werden sich die Segler auf der Alster präsentieren. Im Anschluss an die Convention wird es voraussichtlich auch noch ein spezielles Segel-Event geben, bei dem erneut das Kennenlernen und Erleben im Vordergrund steht. Der Ort - Nord- oder Ostsee - steht bisher noch nicht fest. 

Beim Treffen der Segler kam besonders gute Stimmung auf, als ein Oktoberfest in der Umgebung besucht wurde - natürlich in zünftiger Kleidung. Außerdem beeindruckte das Sightseeing in Berlin die auswärtigen Gäste. Einen schönen und herzlichen Ausklang fand das Seglertreffen schließlich beim Lunchbreak-Treffen im Potsdamer Yachtclub, wo mit Blick auf den Großen Wannsee die nächsten Wettfahrten und Segelevents ausgemacht wurden.

Für die  Organisatoren der IYFR-Flotte Nord-Ost Reinhard Thiessen und Hans-Georg Führer gabs ein Dankeschön von Commodore Caroline Kirchhoff-Brinkmann und Eckhard A. Fischer.
MEHR EINDRÜCKE VOM IYFR-TREFFEN: --> KLICKEN SIE AUF DAS BILD.