Hiroshima, Japan - 2700 Teilnehmer beim 3. Rotary Peace Forum

RI-Präsident Sakuji Tanaka (Hintergrund) während einer der vielen Veranstaltungen mit und für junge Leute(n) in Hiroshima. Tanaka initiierte während seiner Amtszeit 2012/13 insgesamt drei Peace Foren: in Berlin, Honolulu und Hiroshima

27.05.2013

Hiroshima, Japan 

2700 Teilnehmer beim 3. Rotary Peace Forum

"Jedes Engagement für Rotary ist ein Akt der Liebe und Güte", sagt der amtierende Prasident von Rotary International (RI), Sakuji Tanaka, "aber wir müssen es auf die richtige Art und Weise und aus den richtigen Gründen tun. Wir wollen Menschen zusammenbringen, in Frieden und in Harmonie". Für seine am 30. Juni 2013 endende Amtszeit hatte der Japaner Tanaka (Rotary Club Yashio) den Schwerpunkt Frieden gewählt und zusammen mit Chef-Organisator und Past-RI-Präsident Luis Vicente Giay innerhalb der letzten zehn Monate drei globale Friedens-Foren initiiert. In Berlin, Honolulu und Hiroshima – Städte, die durch die Ereignisse des Zweiten Weltkrieges sehr gelitten haben.  

Am Peace-Forum in Hiroshima nahmen mehr als 2700 Menschen teil. Vor allem natürlich Rotarier, Studenten und Alumni des "Rotary Peace Centers Programm", einer Initiative, die künftige Führungskräfte im Umgang mit Konflikten schult, um den Frieden zu fördern. Der Focus der Veranstaltungen in Hiroshima lag vor allem bei jungen Menschen, auf die Tanaka große Hoffnungen setzt.
Der Gouverneur der Präfektur Hiroshima, Hidehiko Yuzaki und der Bürgermeister von Hiroshima, Kazumi Matsui nahmen ebenfalls teil, Matsui war gerade aus Deutschland zurückkehrt, wo ihm während des Friedensfest am 10. Mai in Hannover 1000 bunte Papier-Kraniche überreicht worden waren.


Nach einer Kranzniederlegung im Hiroshima Memorial Park für die Opfer der Atombombe wurden die Teilnehmer mit einer Erklärung
("Frieden beginnt mit Dir") verabschiedet. Es ist ein Aufruf, mit seinen Nachbarn in Harmonie zu leben und Freundschaft mit Menschen unterschiedlicher Nationen, Religionen und Kulturen einzugehen und zu fördern. Präsident Tanaka sagte zum Abschied: "Frieden ist nicht etwas, das nur durch Verträge mit Regierungen oder gar Kriege erreicht wird. Es ist etwas, dass wir selbst finden, fördern und erreichen müssen." Mehr dazu hier.
 


 

Rotary Magazin 9/2016

Rotary Magazin Heft 9/2016

Titelthema

Herbst einer Volkspartei

Die deutsche Sozialdemokratie steckt in der Krise. Der Zuspruch sinkt, die Partei liegt bundesweit bei 20 Prozent. Woran liegt das? Welche Fehler wurden in den letzten Jahren gemacht? Und mit Blick auf…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Panorama

Jochen Kienbaum Peter Leinberger Gerald Hüther Kerstin Dolde Christian Kaiser Klaus Brockhoff

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen