https://rotary.de/panorama/baltrum-die-kleinste-der-ostfriesischen-inseln-a-4615.html
Leser-Reportage

Baltrum – die kleinste der ostfriesischen Inseln

Leser-Reportage - Baltrum – die kleinste der ostfriesischen InselnFotostrecke: Baltrum – wo es noch echte Ruhe gibt
Baltrum wird von Norderney und Langeoog durch die Seegatte "Wichter Ee" im Westen und "Accumer Ee" im Osten getrennt. Auf den Sandbänken dieser Wattabschnitte leben mehrere Kolonien von Robben und Seehunden. © Karin Brockmann

10.01.2014

Baltrum ist zwar die kleinste der ostfriesischen Inseln, besticht aber durch ein Argument: Die Insel ist autofrei. Man erreicht sie in einer 20-minütigen Fährüberfahrt. "Und dann taucht man ein in ein Wochenende purer Entspannung", sagt Karin Brockmann vom Rotary Club Rheine. "Man wird vom Geschrei der Möwen geweckt und geht mit Geklapper der Pferdehufen ins Bett." Schließlich gilt die Kutsche auf Baltrum als gängiges Fortbewegungsmittel.

Die Insel sei zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. "Wer  einmal eintauchen möchte in pure Natur und totale Langeweile, kein Ipad, Telefon, Fernseher usw., Spaziergänge am Strand, Tee trinken, köstlich Essen gehen, die Ruhe genießen, der  ist auf Baltrum genau richtig." Die Fotostrecke zeigt Eindrücke von der Nordseeinsel.