https://rotary.de/panorama/grusskartenverein-wird-25-a-5441.html
Erfolg einer Idee

Grußkartenverein wird 25

Erfolg einer Idee - Grußkartenverein wird 25

Am 28. Juni wird das Rotary Hilfswerk Grußkarten 25 Jahre alt.

18.06.2014

Es war wieder einmal die Idee eines Einzelnen. Aber sie fand rasch Anklang unter den Rotariern, vor allem im  süddeutschen Raum. Jens Meyne, damals Past-Präs. des RC München-Schwabing, Eigentümer des Korsch Verlages, der Kalender; Postkarten und auch Bücher produziert, hat sie 1989 geboren. Die Idee war einfach: Rotariern künstlerisch gestaltete Weihnachts- und andere Grußkarten zu verkaufen, deren Preis einen gewissen Spendenanteil einschließt. Das Besondere daran: der Spendenanteil fließt ungeschmälert und direkt zurück an den Club des Käufers, zur Verwendung für Gemeindienst-Projekte. Der Verlag arbeitet zum Selbstkostenpreis.

 
Auch 25 Jahre  nach der Gründung des „Rotary Hilfswerks Grußkarten e.V.“ erfreuen sich die Karten alle Jahre wieder großer Beliebtheit bei den Clubs. Trotz eines gewissen Rückgangs der Verkaufszahlen, bedingt vor allem durch die Konkurrenz der elektronischen Kommunikation, konnten im Jahr 2012 wieder rund 40.000 Euro an die Clubs ausbezahlt werden. Bislang erbrachte das Hilfswerk die stolze Summe von 1,7 Millionen Euro für die humanitären Ziele von Rotary. (dec)