Anzeige
https://rotary.de/panorama/motorradfahrer-fellowship-on-tour-a-14349.html
Convention-Momente

Motorradfahrer-Fellowship on Tour

Convention-Momente - Motorradfahrer-Fellowship on Tour
Tolles Jubiläum der Motorrad-Fellowship: 250 Touren - jede auch mit Spenden für einen guten Zweck verbunden - haben die Biker (hier am Hamburger Messegelände) bereits absolviert. © IFMR-AGS (alle Fotos)

Die rotarischen Biker feierten einen Rekord auf ihrer internationaler Sternfahrt zur Rotary Convention in Hamburg: 250 gemeinsame Motorradtouren haben sie bereits hinter sich, auf denen 250.000 Euro an Spenden gesammelt.

11.06.2019

Das gemeinsame Hobby mit rotarischen Freundinnen und Freunden genießen und dabei zugleich rotarische Werte pflegen und im wahrsten Sinne Gutes „erfahren“: Das ist es, was die motorradfahrenden Rotarierinnen und Rotarier der International Fellowship of Motorcycling Rotarians – kurz: IFMR – verbindet.

Deren Chapter AGS (Austria – Germany – Switzerland) zählt inzwischen rund 500 Mitglieder, von denen sich knapp 100 mit Freundinnen und Freunden aus insgesamt sechs verschiedenen Ländern (Deutschland, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Polen, Dänemark) Ende Mai/Anfang Juni 2019 zu einer Sternfahrt zur Rotary Convention nach Hamburg aufgemacht haben.

2019, IFMR, grenze, motorradfahrer, convention, anfahrt
An der innerdeutschen Grenze stoppten die Motorradfahrer, die aus dem Osten kamen.

Der Präsident der Fellowship, Christoph Schwarz, freut sich besonders darüber, dass „die vor zwei Jahren geborene Idee einer Sternfahrt zur Convention nun mit 75 Motorrädern und knapp 100 Teilnehmern am 01. Juni 2019 in Hamburg Realität geworden ist und und wir gleichzeitig mehrere Rekorde unserer Fellowship feiern konnten. Seit der Gründung im Jahr 2000 war es unsere 250. gemeinsame Tour. Und seitdem wir mit unserem Förderverein jede der Touren mit einem sozialen Spendenprojekt verbinden, wurde nunmehr die Marke von einer viertel Million Euro Gesamtspendenvolumen überschritten.“

2019, IFMR, grenze, motorradfahrer, convention, house of friendship
Am Stand im House of Friendship warben die Biker um neue Mitglieder und für die von ihnen unterstützten Projekte.

Auf der Rotary Convention in Hamburg konnten die motorradfahrenden Rotarier zur Eröffnung ihres Standes im House of Friendship am 01. Juni 2019 einen Betrag von 5.000 Euro für ein Trinkwasserprojekt in Sri Lanka an den Governor elect des Distrikts 1800, Franz Rainer Enste, überreichen. Sie unterstützen damit entscheidend das Global Grant.

Während der Convention wurden als Rahmenprogramm Tagestouren in die Umgebung von Hamburg gefahren, die jeweils mit einem der Hamburger Rotary Clubs in einem gemeinsamen Meeting endeten. Der Höhepunkt war am Dienstagabend ein Barbecue beim RC Hamburg-Bergedorf im Schloss Reinbek.

Wer mehr über IFMR-AGS erfahren möchte, kann sich auf der Webseite der Fellowship www.ifmr-ags.org informieren. Über die Webseite kann jede Rotarierin und jeder Rotarier mit Freude am Motorradfahren jederzeit Mitglied der Fellowship werden. IFMR-AGS freut sich über jeden Zugang.