https://rotary.de/polio-challenge-erfuellt-a-921.html
Rotary International

Polio-Challenge erfüllt!

Rotary International - Polio-Challenge erfüllt!

13.02.2012

Eine ganz besondere Botschaft erreichte in diesem Jahr auf der International Assembly in San Diego die incoming Governors aus aller Welt: Die 200-Millionen-Dollar-Challenge der Bill & Melinda Gates Foundation im Kampf gegen die Kinderlähmung ist erfüllt. „Auch wenn wir heute einen Meilenstein feiern, bedeutet dies nicht, dass wir jetzt unsere Spendenbemühungen und unsere Aufklärungsarbeit zur Ausrottung der Kinderlähmung einstellen können“, so Rotary Foundation Trustee John F. Germ. „Bis die gesamte Welt nicht offiziell für poliofrei erklärt wurde, dürfen wir nicht nachlassen.“

 

Ein besonderes Bonbon gab Jeff Raikes, Direktor der Gates Foundation, bekannt: „In Anerkennung von Rotarys großartigem Einsatz und zur weiteren Anregung der Rotarier vergibt unsere Foundation weitere 50 Millionen US-Dollar und verlängert damit unsere Partnerschaft.“


Seit 1988 ging die Anzahl der Polioerkrankungen um über 99 Prozent zurück, von 350.000 Krankheitsfällen pro Jahr bis auf weniger als 650 bisher gemeldete Fälle für 2011. Das wilde Polio-virus ist heute nur noch in vier Ländern endemisch. In Afghanistan, Indien, Nigeria und Pakistan konnte die Übertragung des Krankheitserregers bisher noch nicht unterbrochen werden. Am 13. Januar konnte Indien jedoch vermelden, dass im Verlaufe eines gesamten Kalenderjahres kein einziger Krankheitsfall gemeldet wurde, womit Indien sich auf dem besten Weg befindet, von der Liste endemischer Länder gestrichen zu werden.


Weiterhin sind jedoch auch andere Länder einer erneuten Einschleppung der Kinderlähmung ausgesetzt. In Afrika kam es 2011 in Tschad und der Demokratischen Republik Kongo zu signifikanten Ausbrüchen. Ebenfalls 2011 wurden erneute Poliofälle aus China, das bereits seit einem Jahrzehnt als poliofrei galt, gemeldet, die auf ein aus Pakistan stammendes Virus zurückverfolgt werden konnten.


Bis heute spendeten die Rotarier weltweit über eine Milliarde Dollar für die Ausrottung der Kinderlähmung, welcher Rotary sich seit 1985 weltweit widmet.