Grafschaft Moers - Projekte in der Republik Moldau erfolgreich abgeschlossen

Die Perspektive ist oft aussichtslos: Eine Mutter mit Kind in der Republik Moldau

16.06.2012

Grafschaft Moers

Projekte in der Republik Moldau erfolgreich abgeschlossen

Bei einem Besuch von Rotariern verschiedener Clubs aus den Distrikten 1870 und 1900 wurde in der Rep. Moldau (auch Moldawien genannt), dem mit Albanien ärmsten Land Europas, ein Sanitärprojekt für einen Kindergarten für bis zu 240 Kinder abgeschlossen.

Bereits 2007/08 hatte der RC Grafschaft Moers mit dem RC Eerbeek-Zutphen (Niederlande) das erste Wasserprojekt für das nahezu 10.000 Einwohner zählende Dorf Copceac im besonders notleidenden Süden des Landes verwirklicht. Ihm folgte 2009/10 das zweite Wasserprojekt mit großer Unterstützung auch der Clubs Xanten und Kevelaer. Die sanitären Einrichtungen und das Abwassersystem für den Kindergarten waren vor allem den Clubs Düsseldorf-Pempelfort und Grafschaft Moers mit tatkräftiger Unterstützung des RC Stadtlohn-Hamaland ein besonderes Anliegen: Bisher mussten die Kinder auch im Winter bei Temperaturen bis minus 30 Grad ihre Notdurft in einem ungeheizten Raum außerhalb des Gebäudes ohne WCs und Waschbecken verrichten. Die Unterstützung des Dorfes Copceac erfolgt gemeinsam mit der NGO ‚Hilfe für Copceac e.V.‘‘, die schon seit Jahren in regelmäßigen Transporten Krankenhaus, Schulen, Kindergärten und die Bevölkerung in Copceac mit lebensnotwendigen Gütern und Dingen des täglichen Bedarfs versorgt und derzeit auch mit rotarischer Unterstützung eine Sozialstation baut.

Wenn man einmal die Verhältnisse in Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern kennt und die Wohnungen der ärmsten Familien von innen ohne Heizung und fast ohne Mobiliar gesehen hat, empfinden immer mehr Menschen aus Westeuropa das Bedürfnis zu helfen. Mit Spenden, Benefizveranstaltungen, Unterstützung des Distrikts 1870 und von RI wurden für die genannten drei Projekte rund 75.000 Euro investiert, nicht gerechnet die dadurch erlangten lokalen Zuschüsse und die Mitarbeit der Bevölkerung bei handwerklichen Arbeiten.

Mit Wirkung zum 1. Juli gibt der Unterzeichner das Amt der deutschen Kontaktstelle Moldau wegen Übernahme des Amtes des Gov. 2013/14 ab; künftig nimmt Zsuzsa Barna vom RC Paderborn Stadt + Land das Amt wahr; Freundin Barna ist seit Jahren in der Beratung von Investoren in Osteuropa tätig, bringt also auch sprachlich gute Voraussetzungen für dieses Amt mit.

Die Teilnahme einer Vertreterin der von der Deichmann-Gruppe geförderten Initiative ‚wortundtat‘ ermöglichte der Reisegruppe auch einen Besuch von Projekten des in vielen Ländern erfolgreichen Missions- und Hilfswerks in Ceadir Lunga (in direkter Nähe von Copceac), was gute Ansatzpunkte für künftige gemeinsame Initiativen eröffnet. Gespräche in Budesti (nahe der Hauptstadt Chisinau), wo der RC Chisinau Centru und der RC Kaufungen-Lossetal in mehreren Projekten tätig sind, waren weiteren Möglichkeiten für Kooperationen gewidmet.

Erschienen in Rotary Magazin 6/2012

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen