Beruf und Branche - Rotarierin als Top-Managerin ausgezeichnet

Sabine Scheunert ist Mitglied im Rotary Club Paris-Ouest und ist Managerin bei Citroën.

04.11.2013

Beruf und Branche 

Rotarierin als Top-Managerin ausgezeichnet

Sabine Scheunert hat in diesem Jahr den Preis der Generation CEO erhalten. Die Initiative zur Förderung weiblicher Managementtalente zeichnet jährlich etwa zehn Frauen aus, deren bisherige Karriere Vorbildcharakter hat und nimmt sie damit in das bestehende Netzwerk auf.

Sabine Scheunert spricht zwar fließend Deutsch – Deutsch ist ihre Muttersprache – dennoch ist sie Mitglied im Rotary Club Paris-Ouest. Seit drei Jahren lebt und arbeitet sie in der französischen Hauptstadt bei Citroen. Dort hat sie die weltweite Verantwortung über die Kundenbeziehungen inne, dazu gehört auch die Verantwortung über das komplette Budget für den Bereich. Als Managerin hat sie eine Strategie ausgearbeitet, wie man Kunden entlang der Automarken gewinnt, den digitalen Vertriebskanal professionalisiert und außerdem eine neue Personalstruktur mit 200 Mitarbeitern etabliert.

Die heute 38-Jährige hat zuvor bei BMW gearbeitet. Dort zuletzt vier Jahre lang das Marketing der Region Zentral-Osteuropa geleitet. Nach dem Abitur in Göttingen studierte sie Wirtschaftsmathematik in Bielefeld danach absolvierte ein duales Studium man der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn ebenfalls in Kooperation mit BMW.

Davon, dass sie ausgezeichnet wird, hat sie im Juni erfahren. „Im ersten Moment war ich perplex. Dann aber sehr erfreut darüber, dass der Preis über Deutschland Landesgrenzen hinaus verliehen wird und man nicht aus dem Blickfeld gerät, wenn man ins Ausland geht“, sagt Sabine Scheunert. Der Preis sei eine tolle Auszeichnung, die sie persönlich erfreue, habe aber generell auch eine tolle Wirkung nach außen. „Die Sensibilität in der Gesellschaft zum Thema Frauen in Führungspositionen hat erheblich zugenommen und erste Resultate sind sichtbar. Insbesondere Unternehmen, die ihre Leistungs- und Marktfähigkeit erhöhen wollen setzen auf konkrete Aktionspläne“, sagt die Managerin. „Für mich ist diese Bewegung, weiblichen Talenten eine echte Chance und Visibilität zu verleihen, ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Fortschritt der Unternehmen und der Gesellschaft.“

Die Generation CEO gilt als eines der wichtigsten Netzwerke, in denen Frauen in Management-Positionen zueinander kommen. Eine exzellente akademische Ausbildung, hohe Personal- und Projektverantwortung, internationale Führungserfahrung und signifikante Umsatz-, Ergebnis- und Budgetverantwortung – das sind Grundvoraussetzungen für eine Aufnahme. Bislang sind in dem Netzwerk 119 Management-Talente versammelt. Der jährliche Preis bringt die Aufnahme mit sich. Sabine Scheunert blickt gespannt auf den konstruktiven Austausch mit „all den wundervollen, brillanten Frauen aus unterschiedlichen Funktionen, Bereichen und Industrien“.

Gerade weibliche Führungskräfte betonen immer wieder die Wichtigkeit solcher Netzwerke, um eine Lobby einerseits aber auch einen Raum für Erfahrungsaustausch andererseits zu schaffen. Denn in großen Unternehmen sind Frauen im Top-Management nach wie vor unterrepräsentiert. Da müsse es auch laut Sabin Scheunert endlich einen Wandelgeben. „Eine feste Quote ist da im Prinzip der falsche Zwang. Besser wären Vereinbarungen, optimal wäre es, wenn Großkonzerne sich pro aktiv dafür einsetzen, Frauen in den Führungspositionen einzustellen."

Die Preisverleihung findet am 4. November in Berlin statt.

CEO heißt Cief Executive Officer, kommt aus dem Amerikanischen und bezeichnet Geschäftsführer oder Vorstand eines Unternehmens oder Vorsitzende der Geschäftsführung oder des Vorstands.

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Messekalender

Fast zwei Drittel aller global bedeutenden Messen finden in Deutschland und Österreich statt. Unser Messekalender bietet Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Veranstaltungen dieses Jahres – sowie rotarische Messetische.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen