https://rotary.de/clubs/distriktberichte/60.-geburtstag-a-9722.html
Offenbach

60. Geburtstag

Offenbach - 60. Geburtstag
Festgesellschaft: Heute sind es einige Rotarier mehr als zur Gründung im Jahr 1956 - hier mit Familien und Gästen. © RC Offenbach/Main

Die Mitglieder des RC Offenbach/Main feierten mit 150 Gästen auf Gut Neuhof, dem Ort, wo der Rotary Club vor 60 Jahren gegründet worden war.

Christian Kaiser21.10.2016

Am 7. September 1956 wurde der Rotary Club Offenbach/Main gegründet - jetzt Anlass, das 60-jährige Jubiläum festlich zu begehen. Zur Geburtstagsfeier waren 150 Gäste zum Gründungsort Gut Neuhof gekommen, darunter Vertreter befreundeter Clubs aus dem Offenbacher Umland, des Partnerclubs aus Saverne (Frankreich) und des Lions Clubs Offenbach.

Das Team von Gut Neuhof um Conrad Schumacher (RC Offenbach) hatte sich nicht nur - dem Anlass angemessen - kulinarisch mit viel Hingabe um die Gäste gekümmert, sondern neben „Brot“ auch gleichzeitig für „Spiele“ gesorgt. So war die Festgesellschaft gefordert, sich kniffligen Rate- und Aktionsspielen zu stellen: Welcher Sattel gehört auf ein Dressurpferd? Wer kommt in kürzester Zeit mit seinem Golfkart durch 16 enge Tore? In welcher Richtung liegt ein Dessertlöffel auf dem Gedeck?

Die Gäste stellten sich diesen und anderen Aufgaben, die mal den Reitexperten, mal den Golfsportler , mal den Etikette-Kenner herausforderten. Und während die "Großen" sich die Köpfe zermarterten, wurden die Kleinen, ganz "hands on", bei sonnigem Wetter in die Feinheiten des Golfsports eingewiesen.

23 Offenbacher waren es damals, die sich unter dem Dach von Rotary zusammengefunden hatten und auf dem Neuhof den Rotary Club Offenbach/Main offiziell ins Leben riefen. In seiner Festrede wies Präsident Peter Overmann auf die Umstände hin, unter denen der Club 1956 gegründet wurde: Nachkriegszeit, Kalter Krieg und atomare Aufrüstung beschäftigten die Menschen. "Eigentlich," so Overmann, "könnte man meinen, jeder hatte genug mit sich selbst zu tun. Und doch gab es einige Männer, die sich einig darin waren, dass es noch mehr geben müsse als das eigene, persönliche Wohlergehen."

Und in diesem Geist entwickelte sich der Rotary Club Offenbach zu einer wichtigen Stütze des Offenbacher Lebens und setzt sich seit seiner Gründung für soziale, gesellschaftliche und kulturelle Projekte ein. Beispielhaft nannte Präsident Overmann Stipendien an der Hochschule für Gestaltung, den Brunnenbau im westafrikanischen Benin oder – aktuell − die Renovierung des Waldzoos. Zu den vielen Nutznießern rotarischen Engagements zählen auch Offenbacher Schulen, Museen, die Tafel Offenbach, die Kinder- und Jugendfarm und weitere private Initiativen, die sich um das Gemeinwohl kümmern. Bei vielen Aktionen, wie für GesundeKids oder dem jährlichen Berufsinformationstag, sind Rotarier auch persönlich “hands on“ engagiert.

Am Ende des Festtages, nach Sichten der Geburtstagsgeschenke, konnte Präsident Peter Overmann der Gesellschaft noch die stolze Summe von 13.000 Euro verkünden, die anlässlich des Clubgeburtstages für gute Zwecke gespendet worden war.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.