https://rotary.de/clubs/distriktberichte/aufgetischt-in-coronazeiten-a-15945.html
Usingen

„Aufgetischt“ in Coronazeiten

Usingen - „Aufgetischt“ in Coronazeiten
von links: Bernhard Cromm (RC Usingen) und Mitarbeiter des DRK bei der Beladung des vom RC Usingen mitfinanzierten Fahrzeugs. © Dirk Bunthoff

Der Rotary Club Usingen unterstützt finanziell und Hands-On das DRK bei der Versorgung bedürftiger Familien und Einzelpersonen mit Lebensmitteln.

Christian Kaiser30.04.2020

Das Projekt "Aufgetischt" ist den Usinger Rotariern gut vertraut. Im Jahr "009 spendierten sie knapp die Hälfte des Preises für ein fast neuwertiges geschlossenes Lieferfahrzeug, das seit über zehn Jahren bereits für das Projekt des DRK Usingen auf Achse ist und Lebensmittel aus den Supermärkten der Region zur Verteilstelle bringt.

Am 15. März dieses Jahres musste die Lebensmittelausgabe des DRK aufgrund der Corona-Krise und der zunehmend strengeren Einschränkungen und der nicht mehr zur Verfügung stehenden ehrenamtlichen Helfer, die überwiegend der Risikogruppe angehören, ihre Türen schließen. Doch damit bekamen auch notleidende Familien keine weitere Unterstützung.   

Die Freunde im RC Usingen ließen sich im wöchentlichen Videomeeting schnell überzeugen. Heino Stocks als Projektleiter und der Präsident des Clubs, Dirk Bunthoff, bekamen prompt die Zustimmung, die Versorgung einzelner bedürftiger Personen und Familien mit Kindern finanziell und logistisch zu unterstützen.

Finanziell, weil in Zeiten der Krise das Angebot an kostenlos abzugebenden Waren geschrumpft ist - und logistisch, weil für das Einkaufen kaum Freiwillige aus dem Standardprojekt "Aufgetischt" zur Verfügung stehen. So gehören viele altersbedingt zu einer Risikogruppe.

Die Finanzierung der Aktion erfolgt durch den RC Usingen und persönliche Spenden einiger Mitglieder.

Die wöchentliche Lebensmittel-Einkaufsliste für die bedürftigen Personen wird von den Helfern und Helferinnen von "Aufgetischt" nach den Bedürfnissen der Empfänger zusammen gestellt. Die Rotarier übernehmen das Handling von der Auswahl im Regal über die Kasse und die Verpackung in Einkaufstüten je Empfänger bis zum Einladen in den Lieferwagen. Zwei schon eingeübte Fahrer von "Aufgetischt" übernehmen den Transport.

Der Einkauf der Lebensmittel findet bei direkt in Usingen statt und wird vom Chef des Marktes auch durch Zugaben und auch in der praktischen Abwicklung unterstützt. Für das Einkaufsteam ist es zwar angenehm, dass der Einkauf vor der eigentlichen Öffnungszeit des Marktes stattfinden kann, aber dafür heißt es, an diesen Tagen besonders früh aufzustehen.

Rotary, "Aufgetischt "und Reckelkamm verstehen sich als Partner in einem Projekt, das die Probleme von Mitbürgern in einer ohnehin schwierigen wirtschaftlichen Situation in Zeiten der Krise erträglicher machen möchte. Mit den ersten vier Aktionen konnte mehr als 320 Personen geholfen werden.

Die Unterstützung durch den RC Usingen soll so lange fortgesetzt werden, wie die Beschränkungen gelten und bis das DRK mit "Aufgetischt" selbst wieder aktiv wird.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.