https://rotary.de/clubs/distriktberichte/denkmalschutz-rc-offenbach-wuerdigt-preistraeger-a-9823.html
Offenbach

Denkmalschutz - RC Offenbach würdigt Preisträger

Offenbach - Denkmalschutz - RC Offenbach würdigt Preisträger
Preisverleihung mit (v. l.) Roland Bergfeld (Stiftungsvorstand), Bernward Kraus (Architekt), Jutta Burgholte-Niemitz (Leiterin StattHaus) und Clubpräsident Peter Overmann. © Bernd Georg

Denkmalschutzpreis der Stadt Offenbach zum zehnten Mal verliehen

Christian Kaiser03.11.2016

„Einzigartige Architekturschätze der Stadt bewahren und das Engagement der Bürger und des Denkmalbeirates würdigen und fördern“ – das waren die Beweggründe, die die Mitglieder des RC Offenbach/Main 2008 veranlassten, den jetzt zum zehnten Mal jährlich verliehenen Denkmalschutzpreis der Stadt Offenbach mit einem Geldpreis in Höhe von 3.000 Euro auszustatten.

Diesjährige Preisträgerin ist die Hans und Ilse Breuer Stiftung, die eine Gründerzeitvilla mit erheblichem Aufwand grundlegend sanierte, um ein Beratungszentrum und Wohnräume für an Alzheimer erkrankte Perso­nen zu schaffen.

Wie bei der inzwischen erfolgten Preisverleihung eingehend gewürdigt wurde, bestand die besondere Herausforderung hier in der Kombination bau­licher, denkmalschutzrechtlicher und funktionaler Anforderungen. So mussten die Statik erheblich verbessert und unpassende Einbauten aus der Vergangenheit beseitigt werden. Besonders im Hinblick auf den desolaten Ausgangszustand, der zum Teil erst während der Bauphase erkennbar wurde, und die speziellen Anforderungen der neuen Nutzung durch demenzkranke Menschen zeigten sich die Juroren von dem erreichten Ergebnis überaus beeindruckt.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.