https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-wunderbares-konzert-ein-einmaliges-format-a-15476.html
Königstein

Ein wunderbares Konzert, ein einmaliges Format

Königstein - Ein wunderbares Konzert, ein einmaliges Format
Das Bad Vilbeler Kammerorchester unter Leitung von Klaus-Albert Bauer zusammen mit dem Pianisten Alexander Koryakin. © Rotary Club Bad Soden-Königstein

Der RC Bad Soden-Königstein und die Stadt Königstein veranstalten Benefizkonzerte, die jeweils einem Komponisten gewidmet sind – diesmal dem Russen Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow.

Christian Kaiser29.01.2020

Der RC Bad Soden-Königstein und die Stadt Königstein hatten am Jahresanfang zum Benefizkonzert in das Haus der Begegnung eingeladen. Dort gastierte das Bad Vilbeler Kammerorchester unter Leitung von Klaus-Albert Bauer zusammen mit dem Pianisten Alexander Koryakin.

Nach einem Grußwort des Clubpräsidenten Stefan Pattberg gab der Dirigent eine ebenso vielversprechende wie fröhliche und launige Einführung in den Konzertnachmittag, der ganz dem Komponisten Rachmaninow gewidmet war.

Im ersten Teil trug der Pianist als Solist sieben kleinere Kompositionen von Rachmaninow vor. Nach der Pause, in der die Konzertgäste durch den Rotaract Club Taunus bewirtet wurden, brachten die Künstler Rachmaninows bekanntes Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18 zu Gehör. Dafür gab es stürmischen Beifall, den der Pianist mit einer Zugabe belohnte. Wie man hörte, ist die Fortsetzung der Konzertreihe in 2021 bereits geplant. 

Der Reinerlös des Konzerts ist für den Verein "Bürger helfen Bürgern" in Königstein bestimmt.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.