https://rotary.de/clubs/distriktberichte/gesucht-wasser-beauftragte-a-9893.html
In Kürze

Gesucht: Wasser-Beauftragte

In Kürze - Gesucht: Wasser-Beauftragte
Ob auf Kuba oder bei uns - sauberes Wasser ist lebenswichtig. Deshalb sollte jeder Club einen Wasserbeauftragten haben - so die Experten. © Alyce Henson, Rotary International

Frieder Abele01.01.2017

Wasser ist eines der Hauptthemen, denen sich der D 1830 derzeit widmet, denn die ­Gewinnung von sauberem Trinkwasser und der Umgang mit Abwasser werden in den nächsten Jahren weltweit zu einem zentralen Problem. Bei einem Treffen der Experten stimmte Otfried Höffe (RC Reutlingen-Tübingen) die Runde mit philosophischen Betrachtungen ein, im Anschluss gab Hans Mehlhorn eine Projektübersicht und beschrieb die Aufgaben der Wasserbeauftragten im Dis­trikt und national. Fazit: ­Hygiene in der Trinkwasserversorgung und im Abwasserbereich ist auch in Entwicklungsländern erreichbar, ­genutzt werden kann – und muss – Einfachtechnologie. Und: Jeder Club sollte einen eigenen Wasserbeauftragten haben.

 

Frieder Abele, geboren 1951, ist ausgebildeter Diplomingenieur (TH). Als
selbständiger Bauingenieur betrieb er viele Jahre lang ein Unternehmen, das sich mit dem Bau von schlüsselfertigen Häusern beschäftigte, darunter zahlreiche Kindergärten und Schulen. Inzwischen übernimmt Abele nur noch kleine Bauaufgaben, um sich meinen Hobbys - Rotary und Golfen - besser widmen zu können.