https://rotary.de/clubs/distriktberichte/infos-und-tipps-aus-erster-hand-a-17493.html
Bad Homburg

Infos und Tipps aus erster Hand

Bad Homburg - Infos und Tipps aus erster Hand
Zertifikat für die Teilnahme am Berufsinformationsabend © Peter Herrendorf

Erstmals gaben Mitglieder der Bad Homburger Rotary Clubs Schülerinnen und Schülern der Bad Homburger Schulen online Tipps für ihre Berufswahl.

Christian Kaiser07.02.2021

Axel Hellmann wird den meisten Schülerinnen und Schülern in der Region als Vorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG bekannt sein. Wie man zu einer so herausgehobenen beruflichen Position gelangt, ist hingegen nicht allgemein bekannt.

Über Ausbildungswege, Berufsprofile, Tagesabläufe und Perspektiven in verschiedenen Berufen sprachen außer Axel Hellmann 39 weitere Rotarier und Rotarierinnen mit Schülerinnen und Schülern der Bad Homburger Gymnasien.

Technisch koordiniert von Prof. Dr. Christoph Kexel, Geschäftsführender Gesellschafter der accadis Hochschule und organisiert von den Berufsdienstbeauftragten der drei Bad Homburger Rotary Clubs kamen an einem Dienstagabend rund 80 Schülerinnen und Schüler in virtuellen Konferenzräumen zusammen, um zu erfahren, welche Berufe ihren Interessen und Begabungen entsprechen könnten.

2021, accadis Hochschule Bad Homburg, berufsinformation, beruf, berufswahl
Das Anmeldetool für den Abend © accadis Hochschule Bad Homburg

Die Mitglieder der drei Bad Homburger Rotary Clubs erklärten, was ihre berufliche Wirklichkeit ausmacht. Ob Polizist, Feuerwehrmann, Verleger, Mediziner, Apotheker, Anwalt, Architekt, Ingenieur, Professorin, Lehrer, Fotograf oder Ingenieur: Die Schülerinnen und Schüler bekamen Antwort auf ihre Fragen nach Ausbildungsweg, Verdienstmöglichkeiten, Berufsbild und weiteren Perspektiven. In insgesamt 160 Kleingruppen kamen die Berufserfahrenen mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch.

"Auch während der Coronapandemie gehen die Lebensplanungen von Schülerinnen und Schülern weiter," erklärte Ferdinand von Sydow, Berufsdienstbeauftragter des Rotary Clubs Bad Homburg Schloss. "Wir wollten unbedingt eine Möglichkeit finden, das bewährte Format der Berufsinformation auch unter den Bedingungen von Kontaktbeschränkungen und Distanzunterricht durchzuführen."

Soziale Distanz heiße für Rotary eben nicht, auf menschlichen Kontakt zu verzichten, sondern, diesen - wo immer es gehe und unter Achtung der hygienisch gebotenen Vorgaben - zu ermöglichen, ergänzte Peter Herrendorf, Berufsdienstbeauftragter des Rotary Clubs Bad Homburg Kurpark.

Dass das Informationsangebot eine so positive Resonanz erfahren hat, freute auch Maximilian Horster, Berufsdienstbeauftragter vom Rotary Club Bad Homburg: "Der Dienst für junge Menschen ist ein Schwerpunkt unserer Aufgaben. Wir sehen uns in der Verantwortung, unsere Erfahrungen gewinnbringend für junge Menschen einzusetzen und freuen uns über den gelungenen Abend."

Positiv fiel auch das Fazit von Jamie aus. Die 17-Jährige geht in die 11. Klasse und meinte: "Für mich war es besonders interessant, mit beruflich erfolgreichen Personen aus unterschiedlichen Feldern sprechen zu können. Wann habe ich denn sonst schon einmal die Gelegenheit dazu?"

Auch bei Natalie aus der 12. Klasse haben sich im Laufe des Abends neue Perspektiven ergeben. "Mich hat bei den Gesprächen besonders interessiert, wie mein Gegenüber dahin gekommen ist, wo er heute ist." Sie überlegt, nach ihrem Abschluss Jura zu studieren und nutzte den Abend, um ihre Übersicht über die mit diesem Abschluss verbundenen Berufsfelder zu erweitern. Bis zu einer endgültigen Entscheidung über ihren Studienort will sie nach dem Abitur aber erst einmal eine Reihe von Praktika absolvieren.

Das Zertifikat für ihre Bewerbungsmappe, das sie für die Teilnahme an dem Berufsinformationsabend bekommen hat, belegt schon einmal ihre Fähigkeit, sich aktiv um Informationen aus erster Hand zu kümmern.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.