https://rotary.de/clubs/distriktberichte/schnuffi-erinnert-ans-rechtzeitige-lueften-a-18574.html
Neckar-Odenwald-Kreis

„Schnuffi“ erinnert ans rechtzeitige Lüften

Neckar-Odenwald-Kreis - „Schnuffi“ erinnert ans rechtzeitige Lüften
Zwei Rotarier sorgen dafür, dass gelüftet wird, bevor dicke Luft herrscht. © Mosca/OK

Die Freunde des Rotary Clubs Mosbach- Buchen unterstützen Schulen und Kindergärten mit Luftmessgeräten.

Dagmar Gilcher01.09.2021

Die Wissenschaft ist sich einig, dass sich das Coronavirus über Aerosole vor allem in schlecht gelüfteten Räumen verbreitet. Daher zählt das Lüften von Räumen zu den wichtigsten Schutzmaßnahmen vor Covid-19. Da bei schlechter Luft die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit abnimmt, unterstützt frische Luft nachweislich auch beim Lernen. Anzunehmen, dass die Debatte um die Belüftung von Klassenzimmern jetzt, nach dem Ende der Sommerferien, wieder aufflammt. Nicht jedoch dort, wo dank rotarischen Engagements im Odenwald bereits im Frühsommer  für Abhilfe gesorgt wurde.

Immer häufiger auch sind in Büros und öffentlichen Gebäuden Lüftungsprotokolle vorzufinden, die das regelmäßige Lüften aufzeichnen sollen. Wer ein solches Protokoll führt, stellt schnell fest, wie leicht man die Zeit aus den Augen verliert und somit auch das Öffnen der Fenster – schließlich können diese Protokolle nicht aktiv ans Lüften erinnern. Auch wer sich strikt an vorgegebene Intervalle hält, ist häufig verunsichert, ob die vorgesehene Häufigkeit und die Dauer des Lüftens tatsächlich zu den jeweiligen Räumlichkeiten und der Personenanzahl passen.

Hierfür haben Roman Henn und Christoph Schneider vom RC Mosbach-Buchen eine Lösung entwickelt: ein Messgerät mit einer auffallenden Anzeige zur Darstellung der Raumluftqualität — mit fein abgestufter Kreisanzeige (Smell’ster) oder als Smiley-Gesicht (Schnuffi), das Farbe und Ausdruck entsprechend der Luftqualität ändert.  Sobald sich die Luft verschlechtert, wechselt das Gesicht die Farbe von grün auf gelb und lächelt auch nicht mehr freundlich. Bei einer weiteren Verschlechterung wird die Anzeige rot und zeigt ein trauriges und später sogar ein energisch-böses Gesicht an. Hier wird dann zusätzlich noch mit einem Signalton gewarnt, um auch akustisch auf die Dringlichkeit des Lüftens aufmerksam zu machen (www.raumluftueberwachung.de).

2021, schnuffi, luft, lüftn
Links ist er noch fröhlich, weil gut mit Sauerstoff versorgt. Mittig und rechts zeigt Schnuffi die unterschiedlichen Zustände des Ärgerns über schlechte Luft. © Mosca/OKW

Um in ihrer Region einen Beitrag zur Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen zu leisten, haben Roman Henn und Christoph Schneider mit ihren Unternehmen Mosca Elektronik und Antriebstechnik sowie OKW (Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme) den Entschluss gefasst, Schulen und Kindergärten in Neckar-Odenwald-Kreis "Schnuffis" zum Selbstkostenpreis zur Verfügung zu stellen. Auch anderen Rotary Clubs, die in ihrem Distrikt mit einer Spendenaktion Kindergärten und Schulen bei der Ausstattung mit diesen Raumluftüberwachungsgeräte unterstützen möchten, wird dies angeboten. Zu weiteren Informationen stehen Roman Henn (06281/56229-0) und Christoph Schneider (0628/40400) als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.