https://rotary.de/clubs/distriktberichte/spielen-fuer-den-guten-zweck-a-12885.html
Kaufungen

Spielen für den guten Zweck

Kaufungen - Spielen für den guten Zweck
Deckel-Sammelbehälter mit Aufklärung: Hier werden künftig weiter Deckel gesammelt. © Thomas Falk

Der RC Kaufungen-Lossetal sammelte während der Aktionswoche „Kirche im Zelt“ Deckel gegen Polio für 2.722 Euro.

Christian Kaiser06.08.2018

Die beiden evangelischen Kirchengemeinden von Kaufungen veranstalteten gemeinsam mit der katholischen Gemeinde eine Festwoche im Zelt für Jung und Alt. Die Jüngsten konnten sich in der „Kinderstadt“ Spieltaler verdienen, zum Beispiel indem sie im „Krankenhaus“ halfen. Die Taler konnten sie dann – etwa für Waffeln – wieder ausgeben. Für die Älteren gab es Konzerte, Musicals, Gottesdienste und vieles mehr.

Am Abschlussabend standen Spiele auf dem Programm: zwölf Gruppen traten in zehn verschiedenen Disziplinen gegeneinander an, unter anderem im Bauen von Papierfliegern.

Auf Initiative der Rotarier vom RC Kaufungen-Lossetal wurde dabei um Flaschendeckel gespielt – nachdem zuvor mit Flyern und Plakaten über die Polio-Aktion aufgeklärt worden war.   

Jeder gewonnene Flaschendeckel wurde vom Club in 1,50 Euro „umgemünzt“. Der Gewerbeverein legte noch einen Euro drauf, so dass einschließlich weiterer Spenden ein recht stattlicher Betrag für Polio Plus zusammenkam. Clubpräsident Wöbken zeigt sich abschließend höchst zufrieden – nicht nur über das Spendenergebnis. So läuft die bei der Festwoche gestartete Sammelaktion weiter und hat dem Club viel positive Aufmerksamkeit gebracht. 

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.