Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/wenn-das-herz-versagt-a-12563.html
Foundation-Schwerpunkte

Wenn das Herz versagt

Foundation-Schwerpunkte - Wenn das Herz versagt
Ein Defibrillator kann schnelle Hilfe bringen. Rotary Clubs in aller Welt engagieren sich für eine Ausstattung mit den Geräten. © Pixabay

Krankheitsvorsorge & -behandlung

Matthias Schütt01.06.2018

Etwa 80.000 Menschen sterben nach Angaben der Deutschen Herzstiftung jedes Jahr hierzulande an einem plötzlichen Herzstillstand, wenn nicht schnell eingegriffen wird. Neben der Ersten Hilfe durch Passanten sind vor allem Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED) hilfreich, wie sie schon in vielen öffentlichen Einrichtungen bereitstehen. Der RC Lakeland, Florida, USA hat für AEDs kürzlich 130.000 Dollar ausgegeben – aus Dankbarkeit dafür, dass Clubmitglied Alan Rich mit einem dieser leicht bedienbaren Geräte gerettet werden konnte. Da auch in den USA noch 90 Prozent aller Menschen mit Herzstillstand sterben müssen, hat der Club mit seiner Spende 131 Streifenwagen der örtlichen Polizei mit AEDs ausgerüstet. Die ist zumeist schneller vor Ort als der Notarzt.
Infos  über Defibrillatoren zum Beispiel bei herzstiftung.de

Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.