https://rotary.de/rotary-foundation-alumni-deutschland-a-3365.html
Rückblick - RFAD

Rotary Foundation Alumni Deutschland

Rückblick - RFAD - Rotary Foundation Alumni Deutschland
MdB Ruprecht Polenz mitten zwischen der Delegation angehender „Botschafter des guten Willens“. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags hält regelmäßig im Rahmen des traditionellen Orientierungsseminars für Outgoings Gastvorträge für die Stipendiaten

Sonja-Maria Klauß17.05.2011

Nach den USA der aktivste Alumni-Verein weltweit. Mit jedem Jahr werden die vier Buchstaben RFAD in der rotarischen Familie bekannter – und das zu Recht. Der deutsche Verein Rotary Foundation Alumni Deutschland, der zu Anfang noch als eine kleine Community von ehemaligen Stipendiaten der Rotary Foundation (TRF) galt, hat sich seit seinem Bestehen 1998 zu einem aktiven internationalen Sprachrohr gewandelt, welches auch auf den Weltkonferenzen Gehör findet. Die neben Amerika „aktivste Alumni-Gemeinschaft“, wie sie vor allem in den USA oft gelobt wird, findet neben den 277 Vereinsmitgliedern und über 2600 registrierten Nutzern auf der Website auch das Interesse zahlreicher aktiver Rotarier. Beispielsweise helfen Alumni und Rotarier in Deutschland und Japan gemeinsam Schulkindern in Fukushima. An 30 Schulen der zerstörten Küstenregion erhalten Kinder und Jugendliche neue, altersgerechte und qualitätsvolle Bücher für den Wiederaufbau von Schulbüchereien. Damit liefern TRF-Alumni dreier Rotary Clubs und Distrikte zündende Funken für das deutsch-japanische Desaster Recovery Project, das Kindern in Fukushima neue Bücher und Hoffnung bringt.