Anzeige
https://rotary.de/was-ist-rotary/projekte/liebe-rotarierinnen-rotarier-a-9603.html
Präsidentenbrief

Liebe Rotarierinnen & Rotarier

Präsidentenbrief - Liebe Rotarierinnen & Rotarier
John F. Germ ist Präsident von Rotary International 2016/2017. © Bild: Rotary International

John F. Germ01.10.2016

Im Jahr 1979 reiste der damalige RI-Präsident James Bomar jr. im Rahmen der ersten Projektarbeiten, Kinder gegen das Poliovirus zu impfen, auf die Philippinen. Nachdem er einem Baby die Schluckimpfung verabreicht hatte, fühlte er ein Zupfen am Hosenbein. Er sah ein Kind, den Bruder des Babys, der zu ihm aufschaute und sagte: „Danke, Rotary.“

Bevor sich Rotary den Kampf gegen die Kinderlähmung zur Aufgabe machte, gab es jedes Jahr noch 350.000 Poliofälle. Zumeist erkrankten Kinder. Das Kind auf den Philippinen wusste genau, was Kinderlähmung bedeutete – und was Rotary für seinen kleinen Bruder getan hatte. Heute, 31 Jahre nach dem Start von PolioPlus, wachsen die Kinder auf den Philippinen – und in fast allen anderen Ländern derErde – ohne die Angst vor der Krankheit auf. Statt 1000 Fällen pro Tag ereignet sich heute im Durchschnitt eine Infektion pro Woche.

Doch im gleichen Maße, in dem die Angst vor Polio verschwindet, schwindet auch das Bewusstsein über die Krankheit. Daher ist es heute mehr denn je von elementarer Bedeutung, aufzuklären und dafür zu sorgen, dass der globale Kampf gegen die Kinderlähmung in der öffentlichen Diskussion präsent bleibt. Wir müssen dafür sorgen, dass Regierungen weiterhin die Unterstützung der weltweiten Polio-Kampagne auf der politischen Tagesordnung führen. Und wir müssen dafür sorgen, dass die Welt erfährt: Die Kampagne gegen die Kinderlähmung ist noch nicht abgeschlossen – aber Rotary wird sie zu Ende führen.

Zum Weltpoliotag werden wir diese Botschaft verbreiten und dafür werben, die Finanzierung zu sichern, die die volle Ausrottung erfordert. Ich bitte Sie alle, sich daran zu beteiligen, indem Sie eine Veranstaltung in Ihrem Club, in Ihrer Gemeinde oder im Internet durchführen. Ideen und Materialien finden Sie bei endpolio.org/worldpolioday. Dort können Sie auch Ihre Veranstaltung anmelden, damit wir auf der Website zeigen können, was weltweit geschieht. Bei der Live-Veranstaltung am 24. Oktober im U.S. Center for Disease Control and Prevention in Atlanta (18 Uhr Ortszeit) können Sie einen Statusbericht über die aktuelle Lage mitverfolgen. Ich werde dabei sein, ebenso CDC-Direktor Tom Frieden sowie weitere Experten, Referenten und Partner. Wir werden einen Einblick in verschiedene Aspekte der Kampagne geben, wissenschaftliche ebenso wie humanitäre.

Es ist eine aufregende Zeit, Rotary anzugehören. Wir nehmen im Endspurt unseres PolioPlus-Programms Fahrt auf. Wir werden die einzigartige Chance einer poliofreien Welt wahr machen, denn Rotary hilft Menschen.


Reden und Aktuelles von RI-Präsident John F. Germ auf
www.rotary.org/office-president