https://rotary.de/clubs/distriktberichte/charity-match-a-13812.html
Melsungen

Charity-Match

Melsungen - Charity-Match
Nationalspieler Finn Lemke (hinten) mit PP Conrad Fischer (RC Rotenburg-Melsungen), MT-Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke, MT-Spieler Tobias Reichmann und Schulleiterin Julia Butenhoff (von links) © Alibek Kaesler

Der RC Rotenburg-Melsungen initiierte ein Handball-Hessenderby für den guten Zweck.

Christian Kaiser18.02.2019

Mit einem Freundschaftsspiel gegen den Zweitligisten TV Hüttenberg bereitete sich Handball-Bundesligist MT Melsungen auf die zweite Saisonhälfte vor. Initiiert und organisiert hatte dieses „Hessenderby“ der RC Rotenburg-Melsungen unter Federführung von Pastpräsident Conrad Fischer.

Conrad Fischer rannte beim MT Melsungen offene Türen ein: Ist es doch ein wichtiges Anliegen des Vereins, über den Sport hinaus gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Noch mit den dramatischen Bildern von der Handball-WM im eigenen Land im Kopf waren viele zahlende Handballfans in die Stadtsporthalle Melsungen gekommen – auch, um den beim MT Melsungen unter Vertrag stehenden Nationalspieler und WM-Teilnehmer Finn Lemke in Aktion zu erleben.

2019, handball, melsungen, rc rotenburg-melsungen, charity-match, hilfe
MT-Spieler Tobias Teichmann mit Rotaractern und ihren Freunden

Nachdem auch Schiedsrichter und weitere Helfer ganz oder teilweise auf ihr Honorar verzichtet hatten und der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken hinzukam, konnte Organisator Conrad Fischer einen stattlichen Betrag in Höhe von  4.500 Euro als Spende an die Fuldatal-Schule weiterreichen.

Die Schüler der Fuldatal-Schule kommen zum Großteil aus sozial benachteiligten Familien. Nicht selten sind die Mütter oder Väter alleinerziehend und ohne Arbeit, manche sogar gewalttätig oder alkoholkrank. Das Verhalten dieser Erwachsenen hat große Auswirkungen auf ihre Kinder, von denen viele ohne Mut und Zuversicht in die eigene Zukunft aufwachsen.

Hier setzt die mit der Spende geförderte “elementare Musikpädagogik” an - mit dem Ziel, die emotionale Entwicklung zu stärken, sowie Kommunikation und Sozialverhalten der Heranwachsenden positiv zu beeinflussen. 

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.