https://rotary.de/clubs/distriktberichte/die-spinnen-die-roemer...-aehh-kidscamper-a-12907.html
Bonn

Die spinnen, die Römer... ähh KidsCamper!

Bonn - Die spinnen, die Römer... ähh KidsCamper!
Alle Kinder und Helfer hatten viel Spaß beim Ausflug ins Kölner Odysseum. © Julia Mehl

Unter dem Motto „Spaß mit Asterix und Obelix“ war auch das diesjährige KidsCamp des Distrikts 1810 in Bonn ein Riesenerfolg

Jörn Freynick01.09.2018

Noch vor kurzem glich der Jugendzeltplatz in Bonn einem Gallierdorf. Verkleidete Römer spielten Badminton, Gallierinnen spieletn Fangen, der Druide Miraculix half mit Zaubertrank gegen Heimweh. 53 Kinder hatten fünf Tage lang Zelte mit Namen wie „Galliergirls“ oder „Team Idefix“ im KidsCamp besiedelt. Das KidsCamp fand nun schon zum dritten Mal im Distrikt 1810 statt und wurde dieses Jahr sogar um einen Tag verlängert.

Rotarier für alles
Die Helfer waren bunt gemischt aus vielen Rotaract Clubs: Aachen, Trier, Solingen, Bonn, Köln und vielen mehr. In Kombination mit dem beeindruckenden Einsatz vieler Rotary Clubs aus dem Distrikt wurde das KidsCamp in Bonn zu einem Erfolg! Wesentliches Herzstück der Organisatoren war es, finanzielle Unterstützer zu finden. Aber auch die vielen nützlichen, durch Rotarier vermittelten Kontakte verschaffen den Kindern ein einzigartiges Erlebnis. Insbesondere erfreulich war, wie viele Rotarier sich engagieren: ob als Fahrer der Kinder, beim Auf- und Abbau, zum Wäschewaschen oder auch während des KidsCamps als Helfer, beim Anbieten von Workshops und dem Dreh eines Films über das Bonner KidsCamp!

Den Kindern wurde ein Programm geboten, das die wenigsten schon erlebt hatten: Ausflug ins Kölner Odysseum, olympische Teamspiele, Freibadbesuch, Stockbrot am Lagerfeuer, Kochworkshop und vieles mehr. Jeder Tag startet mit Frühsport und in Kursen wie Tanzen, Selbstverteidigung, Basteln und Schminken können die Kinder ihrem Alltag entfliehen.

Paten mittendrin
Der Bunte Abend war wie immer der Höhepunkt des KidsCamps. Die rotarischen Paten der Kinder wurden komplett in das KidsCamp integriert. Die Kinder haben sie durch das Zeltlager geführt, gemeinsam mit ihnen gegessen und ihnen „ihr KidsCamp“ gezeigt. Bei der anschließenden Show haben die Kinder sich selbst übertroffen – die Werte Teamwork und Gemeinschaft sind durch und durch bei ihnen angekommen.

Bei der Verabschiedungsrunde am Sonntag flossen viele Tränen und die Kinder freuen sich darauf wiederzukommen. Für 2019 ist schon das nächste Kidscamp am Rande des Kottenforsts geplant.

Jörn Freynick
Jörn Freynick ist Jahrgang 1982 und arbeitet als Kommunikationstrainer und als Berater für Potenzialanalysen deutschlandweit. Er ist Gründungsmitglied des Rotaract Clubs RAC Voreifel und seit 2015 Mitglied im Rotary Club Wesseling. Das Amt des Distrikt-Reporters nimmt er seit 2016 wahr.