https://rotary.de/clubs/distriktberichte/distrikt-im-aufbruch-a-8917.html
Herzogenaurach

Distrikt im Aufbruch

Herzogenaurach - Distrikt im Aufbruch
Die neuen Präsidenten im Jahr 2016/2017 und Gov. elect Christine Büring

In der Distriktversammlung gab Gov. elect Christine Büring, RC Altenburg, den Startschuss für ihr rotarisches Amtsjahr 2016/17.

Peter Thürl01.06.2016

Als Cheftouristikerin der deutschen Skatstadt Altenburg wählte sie den Ort ihrer ersten Distriktversammlung mit Signalwirkung aus: Die 66 incoming Präsidenten der Clubs des Distrikts und alle neuen Funktionsträger in den Clubs trafen sich in der deutschen Sportschuhstadt Herzogenaurach. Mit dem internationalen Flair des Tagungsorts signalisierte die zweite Frau im Amt des Distriktgovernors bereits nonverbal ihre wichtigste Botschaft im kommenden Amtsjahr: Kommunikation auf allen Ebenen vor dem Hintergrund des 100. Geburtstags der Rotary Foundation.

Unter technischer Assistenz ihres Ehemanns und Clubfreunds Alexander und ihrer beiden Söhne Lorenz und Clemens zündete die 53-jährige Powerfrau vor vollem Haus ihr Ideenfeuerwerk zum Jahresmotto von RI-Präsident John F. Germ „Rotary Serving Humanity“. Die Präsentation ihrer Auffassung des wünschenswerten Auftritts aller 66 Clubs mit ihren 2900 Mitgliedern ging in Richtung einer breiten Öffnung von Rotary hin zur Gesellschaft und ihren vielfältigen neuen Facetten von Patchwork bis Migration. Dabei sollten viele junge Kräfte in die Arbeit der Clubs vor Ort eingebunden werden.

Gründungsboom
Gov. Bernhard Fischenich, RC Obermain, gibt der Nachfolgerin eine Steilvorlage für ihre Arbeit mit auf den Weg. In seiner Amtszeit gründete er drei neue Rotary Clubs, einen neuen E-Club, einen Interact Club und am Tag der Distriktversammlung den Rotaract Club Franken-Hybrid. Eine Leistung, die in der rotarischen Chronik 1950 lange ihren Spitzenplatz behalten wird. Den fulminanten Start ins rotarische Kommunikationsjahr begleiteten der gastgebende Club mit seinen Präsidenten Fink und Griga, mit der deutschen Jazzgröße Thomas Fink und den Past-Governors Klaus Eckhardt, Rüdiger Götz, Karl Heinemeyer und Frits Zeeuw.    

Auch aus einem nichtrotarischen, aber naheliegenden Fachgebiet gab es interessante Ausführungen: Wie man sich in Zukunft im Fachgeschäft seinen Sportschuh nach eigener Vorstellung von Farbe und Form gestalten und noch am selben Tag anziehen kann, über dieses und mehr im wirklich spannenden Entwicklungsbereich der wearable technologies spannte General Counsel Frank A. Dassler von Adidas als Gründungspräsident des RC Herzogenaurach seinen Zukunftsregenbogen.

Peter Thürl
Peter Thürl ist seit 1990 selbständig mit der Firma TPR Thürl Public Relations und war davor langjähriger Pressesprecher im Bereich Sportfachhandel. Seit 2004 nimmt er das Amt des Distriktberichterstatters für D 1950 wahr. Thürl Sportpress