Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-neues-fahrrad-fuer-das-selbstvertrauen-a-9217.html
BUCHHOLZ IN DER NORDHEIDE

Ein neues Fahrrad für das Selbstvertrauen

BUCHHOLZ IN DER NORDHEIDE - Ein neues Fahrrad für das Selbstvertrauen
Feierliche Übergabe des Spezialtherapiefahrrades: Schulleiter Martin Ihlius (links) und Therapeutin Rosemarie Schöttgen (rechts) von der Förderschule An Boerns Soll in Buchholz in der Nordheide sowie die Organisatoren und Rotarier Rolf Potthast (von links), Dieter Hinnerkort Präsident Justus Leverkus vom RC Buchholz in der Nordheide © RC Buchholz in der Nordheide

Der RC Buchholz in der Nordheide spendete einer Förderschule ein neues Spezialtherapiefahrrad, mit dem die Kinder ein ganz neues Lebensgefühl erfahren können. Das Geld hatten die Rotarier bei einem Golfturnier eingenommen.

Can Özren27.06.2016

Die The­ra­peu­tin Ro­se­ma­rie Schöttgen und Schul­lei­ter Martin Ihlius von der Schu­le An Bo­erns Soll in Buch­holz in der Nordheide nah­men im Golfclub Bux­te­hu­de be­wegt und be­geis­tert ein neu­es Spezialtherapiefahrrad für stark gehandicapte Kin­der in ih­rer Schu­le in Emp­fang. Kin­der, die auf den Roll­stuhl an­ge­wie­sen sind, er­fah­ren da­mit ei­ne ihnen bis­her un­be­kannte Di­men­sion der Fort­be­we­gung, die nach Angaben der The­ra­peu­tin zum Auf­bau von Mus­keln und Ner­ven bei­tra­gen so­wie das Selbst­ver­trau­en stär­ken kann.

Der RC Buch­holz in der Nord­hei­de hat­te zum Golfturnier am 20. Mai 2016 auf die neu ge­stal­te­te A­nla­ge in Daensen ge­la­den. 72 Spielerinnen und Spie­ler tra­ten zum sport­li­chen Wett­be­werb an, spen­de­ten flei­ßig für den gu­ten Zweck und lie­ßen das Tur­nier mit ein­em fabelhaften Es­sen im Clubhaus aus­klin­gen. Regionale Un­ter­neh­men unterstützten das Turnier mit Spenden. Turnierchef Die­ter Hin­ner­kort vom RC Buch­holz i.d. Nord­hei­de gra­tu­lier­te den an die­sem Ta­ge sport­lich he­raus­ra­gen­den Spie­le­rin­nen und Spie­lern und ehrte sie mit wert­vol­len Sachpreisen. Er dank­te al­len Spon­so­ren und Teil­neh­mern herz­lich für ih­re Un­ter­stüt­zung und hob her­vor, dass niemand in die Fer­ne schwei­fen müs­se, um sei­nen gehandicapten Mit­men­schen hel­fen zu kön­nen. Rosemarie Schött­gen und Martin Ilius von der Schu­le An Bo­erns Soll in Buch­holz be­stä­tig­ten die­ses dank­bar.

Dieter Hinnerkort