https://rotary.de/clubs/distriktberichte/eine-stadt-zum-anfassen-a-16388.html
Zeitz

Eine Stadt zum Anfassen

Zeitz - Eine Stadt zum Anfassen
Vertreterinnen des Blindenverbandes Zeitz testeten als erste das neue Stadtmodell - und konnten sich gut orientieren. © RC Zeitz

Der örtliche Rotary Club hat der Stadt Zeitz aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens ein besonderes Geschenk gemacht. Mit einem in Bronze gegossenen Stadtmodell können Sehbehinderte die Stadt im wahrsten Sinne ertasten, erfahren, begreifen. Und auch Sehende entdecken Neues.

Gabriele Arndt-Sandrock16.07.2020

Auf Fingerkuppen durch die Straßen spazieren. Die Anordnung der Plätze und Gassen ertasten. Die Größenunterschiede zwischen Häusern und Kirchen fühlen. Architektur und Stadtgeschichte erfahren: Blinden-Stadtmodelle sind in zahlreichen deutschen Städten ein Anziehungspunkt für Einheimische und Besucher. Sehbehinderte Menschen können ihre Stadt im wahrsten Sinne ertasten, erfahren, begreifen und Sehende entdecken Neues.

2020, zeitz, tastmodell, stadtmodell, bronze
So sieht Zeitz als Relief aus - erfahr- und ertastbar für alle, vor allem auch für Sehbehinderte.

In Zeitz hat der dortige Rotary Club anlässlich seines 25-jährigen Bestehens jetzt ein solches plastisches Modell der Stadt als Geschenk übergeben. Es ist 1,90 Meter breit und 80 Zentimeter tief. Der Bildhauer Felix Brörken aus Soest hat zehn Monate daran gearbeitet. Als er sein Werk begann, hatte der RC Zeitz seine Arbeit, nämlich die Finanzierung dieses Projektes, schon erledigt: Insgesamt 38.000 Euro konnten innerhalb eines Jahres mithilfe zahlreicher Sponsoren eingeworben werden.

Der Künstler beginnt seine Arbeit üblicherweise zunächst mit Luftbildern und Katasterkarten, bevor in der Stadt die Häuser fotografiert und detailgetreue Skizzen anfertigt werden. Danach wird das Modell im Wachsausschmelzverfahren in Bronze gegossen. Eine spezielle Patina wird abschließend zum Schutz aufgetragen.Und in Blindenschrift gibt es Erläuterungen dazu.

2020, zeitz, tastmodell, stadtmodell, bronze, enste
"Also, hier sind wie losgegangen - und hier stehen wir jetzt..." Jeder wollte mal genau sehen, wie die Straßen in Zeitz verlaufen.

Das Zeitzer Exemplar wiegt mehr als 100 Kilogramm und wurde mit einem Sockel aus Kalksandstein verbunden.