https://rotary.de/clubs/distriktberichte/global-grant-stipendiatin-will-am-kap-helfen-a-8581.html
RENDSBURG

Global Grant Stipendiatin will am Kap helfen

RENDSBURG - Global Grant Stipendiatin will am Kap helfen
Stipendiatin Anneke Eichstedt lernt Südafrika auch bei einer Weinprobe kennen © Anneke Eichstedt

Der RC Rendsburg hat Anneke Eichstedt geholfen, sich einen großen Traum zu erfüllen: Dank eines Global Grant Stipendiums kann sie an der an der University of Cape Town ihren Master (MPhil) Kriminologie, Jura und Soziologie machen.

Can Özren05.03.2016

Bis zu 90 Leichen liegen jeden Montag im Leichenschauhaus von Kapstadt. Alle sind eines unnatürlichen Todes gestorben, durch Unfall oder Mord. "Bei meiner ersten Autopsie wurde mir bewusst, dass Südafrikas Zukunft ermordet vor mir liegt. Ich habe realisiert, dass wir diesen Menschen zwar in medizinischer Hinsicht nicht mehr helfen können. Wir können aber dafür kämpfen, dass ihr Tod nicht ohne Folgen bleibt", sagt Anneke Eichstedt. Die 25-Jährige studiert an der Universität Kapstadt Kriminologie. Der RC Rendsburg und der RC Noon Gun fördern Anneke Eichstedt mit einem Stipendium, damit sie ihren Masterabschluss machen kann.

"Ich habe mich dazu entschieden, in Kapstadt zu studieren, da das Programm spannende Spezialisierungen bietet, die ich in der Form an keiner anderen Universität entdeckt habe", so Eichstedt. Dank der Unterstützung der Rotarier in ihrer Heimatstadt Rendsburg kommt sie ihrem Ziel näher. "Ich möchte am liebsten in einem Entwicklungsland tätig sein. Südafrika ist ein wunderschönes Land, das alle Unterstützung verdient hat. Leider steht es an der Spitze der Länder mit den meisten Vergewaltigungen. Das Ausmaß der sexuellen Gewalt ist einfach unfassbar."

ALLTÄGLICHE GEWALT

In Kapstadt wohnt sie mit zwei Freunden aus Namibia und einem Südafrikaner in einer Wohngemeinschaft. "Ich habe mich daran gewöhnt, dass unser Komplex eingezäunt ist und ich fünf teilweise vergitterte Türen öffnen muss, um in meine Wohnung zu gelangen." Bevor sie nach Kapstadt ging, absolvierte Anneke Eichstedt ein Auslandssemester an der Stellenbosch University in Südafrika.

Anneke Eichstedt mit Freunden bei einem Rugby-Spiel

Anneke Eichstedt (unten 2. von links) mit Freunden bei einem Rugby-Spiel in Südafrika

Für die Rendsburger Rotarier ist das Global-Grant-Stipendium eine Besonderheit. "Wir waren begeistert von Anneke Eichstedts Plan, nach Südafrika zu gehen und dort nach dem Studium in die Entwicklungshilfe einzusteigen. Völkerverständigung und Hilfe für diejenigen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, sind auch auch unsere rotarischen Ziele", sagt Incoming President Wolfgang van Ancken.