https://rotary.de/clubs/distriktberichte/in-kuerze-a-16530.html
D1841

In Kürze

D1841 - In Kürze
Holger Knaack, RI-Präsident, sandte ein Grußwort zu der Veranstaltung im Distrikt 1841. © RI

Neuigkeiten aus dem Distrikt: An die Freunde der Musik - ein Grußwort zu den Benefizveranstaltungen in D1841

Rainer Bonhorst01.09.2020

Franz Schubert nannte eines seiner schönsten Lieder "An die Musik". "Du holde Kunst" beginnt Franz von Schobers Liedtext und er handelt von der Macht der Musik, die uns "in grauen Stunden in eine bessre Welt entrückt".

Wir erleben zur Zeit so manche graue Stunde. Darum brauchen wir mehr denn je die "holde Kunst". Es ist eine großartige Idee, mit einer ganzen Serie von Benefiz-Konzerten dafür zu sorgen, dass die Menschen zumindest auf Zeit wieder "in eine bessere Welt entrückt" werden.

Dass viele Musiker, nicht zuletzt die freischaffenden, selber graue Stunden erleben, macht die Benefiz-Konzerte am Tag des Streichquartetts im Distrikt 1841 zu einem vorbildlichen rotarischen Projekt. Wir helfen Menschen und fördern die Kultur – das ist Rotary.

Rotary eröffnet Möglichkeiten, alles was wir tun eröffnet eine andere Möglichkeit für irgendwen, irgendwo!

Holger Knaack
Rotary International

Mehr zu den rotarischen Veranstaltungen zum Tag des Streichquartetts: www.rotary.de/a16519


Weitere Meldungen aus dem Distrikt finden Sie unter rotary.de/distrikt/1841

Rainer Bonhorst

Rainer Bonhorst (RC Augsburg-Römerstadt), ehemals Korrespondent in London und Washington, war stellvertretender Chefredakteur der Westdeutschen Allgemeinen (WAZ) und Chefredakteur der Augsburger Allgemeine. Seit Juli 2020 ist er Distriktreporter in D1841.