https://rotary.de/clubs/distriktberichte/jubilaeumsfuhre-a-17488.html
Bad Homburg/Riga

Jubiläumsfuhre

Bad Homburg/Riga - Jubiläumsfuhre
Verladung der "Rekord-Fuhre" für Lettland im Autohaus von Clubmitglied Gerald Weil in Friedrichsdorf © RC Bad Homburg-Kurpark

Die Kurpark-Rotarier aus Bad Homburg führten den 20. Hilfstransport nach Riga durch.

Christian Kaiser06.02.2021

Lettland mit seinen knapp zwei Millionen Einwohnern ist ein gespaltenes Land. Auf der einen Seite Wachstum, Wohlstand und digitaler Fortschritt. Auf der anderen Seite sind 27 Prozent der Bevölkerung, vor allem auf dem Land, nach wie vor von Armut betroffen.

Hier versuchen Rotarier des RC Bad Homburg-Kurpark gemeinsam mit dem 1998 gegründeten Rotary Club Riga International und ihrem Präsidenten Maris Lecelnieks zu helfen. Der verteilt die Sachspenden an Bedürftige im Land. "Zum 20. Mal helfen wir besonders gerne", so Clubpräsident Christian Niemöller.

Bert Faber vom RC Bad Homburg-Kurpark “trommelt” jedes Jahr unermüdlich für die Spendenaktion und animiert seine 51 Clubfreunde, nicht nur die heimischen Kleiderschränke zu durchforsten und wenig getragene Stücke zu spenden. Und das mit großem Erfolg: So umfasste die Jubiläumsfuhre aus der Kurstadt nach Lettland unter anderem 150 Kartons mit Bettwäsche und Decken, Kleidung, Spielsachen und Kinderwagen. 

4.000 Kilo oder 13 Kubikmeter an Hilfsgütern wurden im Autohaus Weil in Friedrichsdorf gesammelt, hinzu kamen Kleidung, Matratzen und Geschirr aus der Kleiderkammer in Burgholzhausen.

Clubmitglied Alexander Fürwentsches organisierte zudem 65 Kinderstühle für den Transport an die Ostsee.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.