https://rotary.de/clubs/distriktberichte/kreativ-gegen-corona-foerderpreis-fuer-die-besten-ideen-a-18366.html
RC Friedrichhafen-Tettnang

Kreativ gegen Corona - Förderpreis für die besten Ideen

RC Friedrichhafen-Tettnang - Kreativ gegen Corona - Förderpreis für die besten Ideen
Die Rotarier Dr. Klaus Kuglmeier (Präsident, dritter von rechts) und Vorstandsmitglied Ursula Kunz (zweite von rechts) freuen sich mit den Preisträgern über die Vielfalt der Projekte. © Ursula Kunz

Der Rotary Club Friedrichhafen-Tettnang hat zum dritten Mal einen sozialen Förderpreis von insgesamt 7500 Euro vergeben. Glücklicher Gewinner des Hauptpreises von 2000 Euro ist das Familienzentrum Spatzennest e.V. in Tettnang. Außerdem gab es drei mit 1000 Euro und fünf mit 500 Euro dotierte Preise.

Ulrike Vogt07.07.2021

Mit dem diesjährigen Förderpreis für soziales Engagement unter dem Motto "Kreativ gegen Corona" wurden Projekte und Initiativen aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Bildung und Kultur ausgezeichnet. Im Zentrum standen kreative Wege im Umgang mit Corona. Die Preisverleihung fand aufgrund der Corona-Beschränkungen nur im kleinen Kreis statt.

Als Anerkennung und Würdigung ihres sozialen Engagements lud der Rotary Club neun Preisgeldträger samt Begleitung zu einer Feier mit einem Drei-Gänge-Menü ins Hopfengut Siggenweiler-Tettnang ein.

Präsident Dr. Klaus Kuglmeier betonte in seiner Ansprache die gesellschaftliche und gemeinnützige Bedeutung von Rotary und spannte den Bogen von den Gründungsvätern um Paul Harris 1905 in Amerika zu den heutigen Rotary Clubs, von denen es allein in Deutschland über 900 gibt.

"Man investiert weltweit in Programme im großen Stil, in Stipendien und Austauschprogramme", so der Präsident, "und wir unterstützen in vielerlei Hinsicht bürgerschaftliches Engagement in der Region." So sei auch der diesjährige soziale Förderpreis "Kreativ gegen Corona" entstanden.

Im Laufe des Abends stellte Vorstandsmitglied Ursula Kunz vom Gemeindienst der Rotarier die Preisgeldträger mit ihren Projekten vor und übergab die Gutscheine mit einem Blumenstrauß oder einer Weinflasche an die glücklichen Gewinner. Neun Preisträger konnten sich über einen gestaffelten Geldbetrag in Höhe von insgesamt 7500 Euro freuen. Der Hauptgewinn von 2000 Euro ging an das Familienzentrum Spatzennest e.V. Tettnang. "Mit seinem Einsatz für die 'Kleinsten' in unserer Gesellschaft und einem vielseitigen Programm zur Unterstützung von Familien konnte das Spatzennest die Jury begeistern und überzeugen", informierte Ursula Kunz die Gäste. Die dritte Förderpreis-Auslobung habe wunschgemäß wieder eine Vielfalt an kreativen Ideen und Initiativen zutage gefördert, sodass weit über 20 Bewerbungen eingegangen seien. Sie unterstrich, dass dem Club besonders individuelle Einzelinitiativen wichtig seien und die nicht bedachten Projekte nicht vergessen, sondern für erneute Spendenaktionen in Erwägung gezogen würden.

Ursula Kunz
RC Friedrichshafen-Tettnang

Ulrike Vogt

Ulrike Vogt (RC Müllheim-Badenweiler) verheiratet, drei erwachsene Kinder, Musikerin (Musikhochschule Freiburg) und Musikpädagogin.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Thomas Vogt leitet sie die Musical-Company-LMG und die daraus entstandene Initiative "Musik für den Frieden", ein Austauschprojekt von jungen russischen und deutschen Musicaldarstellern. Distriktreporterin im Distrikt 1930.