https://rotary.de/clubs/distriktberichte/nummer-71-a-9922.html
In Kürze

Nummer 71

In Kürze - Nummer 71
Ganz im Süden des Distrikts 1820 liegt der neu gecharterte Club Groß-Gerau/Rhein-Main © Rotary, Distrikt 1820

Kürzlich wurde ein weiterer Club in D1820 gechartert.

Christian Kaiser01.01.2017

Am 11. November übergab Past-Gov. Bernhard Maisch in einer Feier in der Orangerie die Charterrolle des Rotary Clubs Groß-Gerau/Rhein-Main an den Gründungspräsidenten Hartmut Berger. Das erste Jahresmotto der 20 Mitglieder, die größtenteils zuvor im RC Rüsselsheim-Groß-­Gerau beheimatet waren, lautet: „Gemeinsam unsere Zukunft gestalten“.
So wollen die Rotarier des jüngsten von 71 Clubs im Distrikt 1820 die Zahl vor allem der weiblichen Mitglieder erhöhen, bewährte Projekte fortsetzen und durch ein Benefizkonzert den Club bekannt machen. Auch gemeinsame Aktionen mit den Nachbarclubs sind vorgesehen. Die Suche nach Partnerclubs steht vorne auf der Agenda – gilt doch Freundschaft über Grenzen heute als besonders wichtig.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.