Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/pink-for-help-a-10765.html
Neues aus den Distrikten

„Pink for Help“

Neues aus den Distrikten - „Pink for Help“
Arnd Schurig, Ingo Waschkau (Kreisjugendring Pinneberg), Monika Dormann (Taufpatin des RC Elmshorn), John Langley, Holger Hachmann und Past-Governor Frank Sonntag © RC Elmshorn

Hier geht eine besondere Saat auf: Der RC Elmshorn präsentierte eine neue Gartenazalee mit dem Namen „Pink for Help“

Can Özren01.07.2017

Jugendarbeit ist immer mehr auf Spenden von Vereinen und Serviceclubs angewiesen, auch im Kreis Pinneberg. Der  Kreisjugendring Pinneberg hat deshalb ein Erlebnispädagogisches Programm aufgelegt, zu dessen finanzieller Unterstützung die Mitglieder des RC Elmshorn die Idee eines „Pflanzen-Fundraisings“ entwickelten. 

Netzwerk angezapft

Dafür nutzte Past-Präsident und Baumschulinhaber Arnd Schurig sein berufliches Netzwerk und kontaktierte Holger Hachmann in Barmstedt, ebenfalls Baumschulbesitzer und Rhododendron-Züchter Nummer eins in Europa. Das Ergebnis: Der Club darf ab sofort die neueste Züchtung einer Gartenazalee für eine Verkaufsaktion nutzen, pro Pflanze geht jeweils ein Euro an die Jugendarbeit. Für die Taufe ihrer Azalee auf den Namen „Pink for Help“ konnten die Rotarier einen Prominenten gewinnen: Fernsehgärtner und Gartenbotschafter John Langley nahm an der Zeremonie auf dem Gelände des Kreisjugendringes in Barmstedt teil: „Das gärtnerische Fachwissen belebt mit dieser Aktion nicht nur die Gartenkultur, sondern fördert genauso auch die Lebenskultur junger Menschen“, brachte es Langley in seiner Veranstaltungsmoderation auf den Punkt. 

Großblumige Hilfe

Ziel des RC Elmshorn ist es, langfristig mithilfe der Spendenerlöse jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu helfen. „Dafür wollen wir jährlich neue Maßnahmen und Programme unterstützen. Wie erfreulich, dass die winterharte Azalee bereits einen so guten Absatz in 2017 gefunden hat. Daher wollen wir im kommenden Jahr dieses Fundsraising fortsetzen", kündigte die für den Gemeindienst des Clubs Verantwortliche Ursula Schwedler an. 

Zum Start der neuen Aktion entschieden sich die Rotarier für den Kreisjugendring als Empfänger der Mittel, weil diese Organisation Kindern und Jugendlichen Erlebnisse ermöglicht, für die in den Familien und an den Schulen häufig das Geld fehlt. „Die Kinder sind unsere Zukunft, wir müssen alles dafür tun, dass sie ohne Benachteiligung aufwachsen und am ,normalen‘ Leben teilhaben können“, betonte Arnd Schurig. Die neue Gartenazalee, besonders großblumig, ist mit ihrer Größe von bis zu 70 Zentimeter auch für kleine Gärten gut geeignet. Zu beziehen über Baumschule Hachmann oder Gartencenter Rostock in Elmshorn.