https://rotary.de/clubs/distriktberichte/workshop-mit-weltklasse-musikern-a-7956.html
AHRENSBURG

Workshop mit Weltklasse-Musikern

AHRENSBURG - Workshop mit Weltklasse-Musikern
Der erste Workshop des vom RC Ahrensburg gegründeten Vereins Rotary Rock-Pop-Blues-Masters war ein großer Erfolg © RC Ahrensburg/Veeh

Der Workshop für Nachwuchs-Musiker in Ahrensburg geht Ende Oktober in die zweite Runde. Wieder hat der vom RC Ahrensburg gegründete Verein Rotary Rock-Pop-Blues-Masters hat wieder hochkarätige Profi-Musiker als Dozenten gewonnen. Zum Abschluss steht wieder ein großes Konzert aller Teilnehmer auf dem Programm

Can Özren15.08.2015

In diesem Jahr wird der vom RC Ahrensburg gegründete Verein Rotary Rock-Pop-Blues-Masters zum zweiten Mal seinen Workshop anbieten. Von Donnerstag, 22., bis Sonnabend, 24. Oktober 2015, sind alle Musikerinnen und Musiker des Rock, Pop und Blues eingeladen, sich von hochkarätigen Musikern unterrichten zu lassen.  Zweieinhalb Tage dauert der Workshop, an seinem Ende steht ein gemeinsames Konzert aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Marstall Ahrensburg. Die zweite Hälfte dieses Konzertabends werden die Dozenten gestalten. Anmeldungen sind möglich unter: www.rotaryrockt.de.

Viele der Dozenten des ersten Workshops sind auch diesmal wieder dabei, das sind außer Fiete Felsch von der NDR-Bigband und Thomas Rohde vom Philharmonischen Staatsorchester der Gitarrist Roland Cabezas, der Bassist Achim Rafain, der Keyboarder Lutz Krajenski und der Sänger Ken Norris. Die Drums-Klasse wird in diesem Jahr Paul Kaiser unterrichten, der Studiomusiker stand unter anderem mit Stanfour auf der Bühne.

Mit dem Trompeter Michael Leuschner wird es außerdem möglich, neben den Holzbläsern auch gezielt den Blechbläsern ein Coaching anzubieten. Er ist gerne Gast in der NDR-Bigband, Leiter des Landesjugend-Jazzorchester Mecklenburg-Vorpommern und hat unter anderem in der Stefan Gwildis Band mitgespielt.

Aus dem Konzert im vergangenen Jahr ist ein CD-Projekt hervorgegangen. Fiete Felsch, Thomas Rohe und Achim Rafain haben sich den Keyboarder Boris Netsvetaev dazu geholt und eine Crossover-CD aufgenommen, die Barockmusik quasi unplugged präsentiert. „Die Inspiration auf dem Konzertabend des vergangenen Workshops hat uns große Lust darauf gemacht, diese Idee auch zu realisieren“, sagen die vier Musiker. Die CD ist in Kürze lieferbar und zu bestellen unter: info@rotaryrockt.de.

Auf der Distriktkonferenz des D 1890 hat sich der Verein den Teilnmehmern an einem Informationstisch vorgestellt. Der damalige Governor Andreas von Möller warb für die Aktion.