BröckeDde - Früher war schöner

Neues vom RC Bröckedde · Folge 99 © Marcus Schäfer www.chunkymaggots.de

14.11.2014

BröckeDde 

Früher war schöner

Alexander Hoffmann

Bröckedde liegt im Herzen Deutschlands – dort, wo Rhein und Donau in den schönen Bröckeddesee münden. Hier trifft sich im Bröckedder Hof der RC Bröckedde zum Meeting – jeden Mittwoch um 13 Uhr im Salon Hindenburg.

In dezentem Abstand zum Tisch des Präsidenten stand im Salon Hindenburg der FWS-Tisch, wie er clubintern hieß. Der FWS-Tisch erhielt stets als erster das Essen beim Meeting, seine Mitglieder wurden mit höchstem Respekt behandelt. An diesem „Früher War Schöner“-Tisch hielt Ehrenpräsident Papke Hof und begleitete die Meetings mit seinen Bemerkungen zum allgemeinen Niedergang. Papke war ein Urgestein des Wirtschaftswunders und in den legendären 1960er Jahren das informelle Haupt der alten „Deutschland AG“. Ihm wurde auch der Spruch „Ich bin kein Generaldirektor, ich ernenne Generaldirektoren“ zugeschrieben.

Und wieder einmal rührte Papke verdrossen in seinem Kaffee. Er seufzte: „Tja, das waren noch Zeiten, als 80 Prozent der Freunde mit Chauffeur kamen.“

„Heute kommen manche sogar per U-Bahn oder zu Fuß. Einige machen auch Car-Sharing“, fügte Graf Wolkenklau-Oderbruch kopfschüttelnd hinzu.

Papke war irritiert: „Car-Sharing? Teilen die sich einen Chauffeur?“
 „Nein, ein Auto.“
 „Schlimm, schlimm.“

Papke seufzte erneut: „Früher war wirklich schöner. Aus jeder Berufsgruppe hatten wir stets nur die Nummer eins. Und aus der Politik nahmen wir nur Herren mit Kabinettsrang.“
 Bekümmert assistierte der Graf: „Neuerdings sieht man sogar einfache Staatssekretäre bei uns, dazu schlichte Direktoren.“

„Wenn Adenauer das noch mitgekriegt hätte …“

Papke rührte weiter im Kaffee: „Und dann die Urkatastrophe …“
 „Welche denn?“
 „dass Rotary Frauen aufnahm …“

In diesem Moment schwebte die neue Freundin Rappelmoser vorbei. Sie war nicht mal Direktorin, sondern nur Abteilungsleiterin, aber ausnehmend attraktiv. Der Graf blickte ihr versonnen hinterher und meinte dann: „Ach lieber Papke – heute ist doch auch schön.“

Erschienen in Rotary Magazin 11/2014

Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann (RC Frankfurt/Main-Römer) ist korrespondierendes Mitglied des RC Bröckedde. Nach langen Jahren als politischer Redakteur bei namhaften Tageszeitungen (zuletzt „Süddeutsche Zeitung“) ist Hoffmann heute als Unternehmensberater tätig. Daneben zahlreiche Sachbuchveröffentlichungen zu den Themen Zeitgeschichte und Medizin sowie satirische Beiträge für den Rundfunk. Der erste Roman „Der Wolkenschieber“ erschien 2006. www.broeckedde.de

Rotary Magazin 8/2016

Rotary Magazin Heft 8/2016

Titelthema

Künstliche Intelligenz

Lange schien es, als bliebe Künstliche Intelligenz eine Utopie. Dass Maschinen sich z. B. selbst optimieren, schien ausgeschlossen. Die neue Technologie wirft die Frage auf: Wo bleibt der Mensch dabei?…

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen