https://rotary.de/kultur/ein-denkmal-fuer-itzik-rachmiels-a-2913.html
Yechiel Shraibman

Ein Denkmal für Itzik Rachmiels

Yechiel Shraibman - Ein Denkmal für Itzik Rachmiels

Herausgegeben und übersetzt von Ernst-Harald Dähnhardt. be.bra verlag, Berlin 2012, 192 Seiten, 19,95 Euro

Matthias Schütt15.07.2013

Dies ist das zweite Buch, in dem Ernst-Harald Dähnhardt (RC Herzogtum Lauenburg-Mölln) uns den jiddischen Autor Yechiel Shraibman (1913–2005) näherbringen will. Nach dem Roman „Sieben Jahre und sieben Monate“ (2009) folgen nun die Erzählungen, in denen der aus Bessarabien stammende Shraibman seine Porträtkunst souverän vorführt: Wenige Striche genügen ihm, um den kleinen Kosmos des Schtetl mit Leben zu erfüllen. Es sind Reminiszenzen an eine untergegangene Welt, unwiederbringlich zerstört im nationalsozialistischen Terror.
Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.