https://rotary.de/clubs/distriktberichte/analoge-ideen-fuer-coronazeiten-a-17342.html
Hofgeismar/Baunatal

Analoge Ideen für Coronazeiten

Hofgeismar/Baunatal - Analoge Ideen für Coronazeiten
Selbstbildnis und Zeitdokument: Familie Bohrmann-Roth blättert im Buch der Ideen und die Rotarier schauen per Bildschirm zu. © Zeichnung/Aquarell: Karin Bohrmann-Roth

Geschichten, Gedanken, Blumen verschenken – das Online-Magazin des Distrikts steckt voller Impulse fürs Clubleben. Man muss nur voneinander lernen wollen.

Christian Kaiser01.03.2021

„Die Aktionen des RC Kassel-Hofgeismar und des RC Baunatal sind gelungen“, reagiert Björn Mentzer (RC Hanau), Assistant Governor in der Region 4, auf die Berichte über das „Buch der Ideen“ und „5000 Blumen für die Seele“, die er auf der Webseite des Distrikts rotary.de/distrikt/1820/ gelesen hat. „Ich werde die Aktionen gerne den Clubs in meiner Region empfehlen“, sagt Björn Mentzer: „Die Vielfalt an Ideen in den Clubs ist riesig, und wir können mit Hilfe der Webseite viel von uns selbst lernen, denn dort werden die Ideen publik gemacht.“ Geschichten und Gedanken zu teilen oder Blumen zu schenken sei zu jeder Zeit des Jahres aktuell – auch an Ostern und im Sommer.  

Was ich mit Euch teilen möchte

„Ich habe etwas, das ich mit Euch teilen möchte“, beginnt Dieter Salditt vom RC Kassel-Hofgeismar seine Text- und Bildersammlung, die ihm die Freundinnen und Freunde seines Clubs auf seine Bitte zugliefert haben, und die er – vielfach persönlich – an alle 54 Freundinnen und Freunde im Club ausgegeben hat. Die Resonanz, berichtet Dieter Salditt, war „verblüffend“:  „Mich riefen Freunde an, die ich wegen Corona noch nicht  gesehen hatte seit Beginn der Pandemie“.

In der Ideensammlung finden sich theologische Gedanken, Buchempfehlungen, eine Einladung zur „Rauszeit“ entlang des Ars-Natura-Wegs bei Melsungen, eine Geschichte des Frankfurter Glockengeläuts sowie eine Weinempfehlung: „Trotz allen Geschwafels ums Kultgetränk – es gibt nur zwei Sorten Wein: schmeckt oder schmeckt nicht.“

Die Idee von der Ideensammlung wanderte in der Familie Bohrmann-Roth von einem Club zum anderen. Karin Bohrmann-Roth (RC Baunatal) erfuhr von ihrem Mann Georg (RC Kassel-Hofgeismar) davon und ließ sich inspirieren. „Das Bild zeigt unsere momentan anwesende Familie. Unser Dalmatiner darf nicht fehlen. Im Hintergrund ist der Bildschirm mit den über Zoom zugeschalteten Rotariern“, beschreibt Karin Bohrmann-Roth ihre aquarellierte Zeichnung.

Blumen für die Seele

„5000 Blumen für die Seele“ haben indes im „Lockdown“ das Garten Center Meckelburg in Fuldabrück und der Rotary Club Baunatal an die Bewohner von 28 Alten- und Pflegeheimen in und um Kassel verschenkt. Peter Meckelburg, Eigentümer des Gartencenters sowie Mitglied im RC Baunatal, organisierte die Blumen, sein Club unter der Leitung von Heidi Hagelüken das Verschenken. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heime und Sozialen Dienste erhielten Blumen als Dankeschön.

Claus Peter Müller von der Grün

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.