https://rotary.de/clubs/distriktberichte/care-4-bayreuth-geht-in-die-naechste-runde-a-16441.html
RC Bayreuth

'Care 4 Bayreuth' geht in die nächste Runde

RC Bayreuth  - 'Care 4 Bayreuth' geht in die nächste Runde
An langen Tischen wurden 750 Care-Pakete geschnürt. © Jörg Lichtenegger/RC Bayreuth

Bereits zu Ostern hat der Rotary Club Bayreuth mit großem Einsatz eine dringend notwendige Hilfsaktion ins Leben gerufen: Die Versorgung der Begünstigten der Tafel mit Lebensmitteln war durch Corona nicht möglich. Kurzerhand unterstützte der Club mit und schnürte 750 Care-Pakete, die an die Kunden versendet wurden. Damit aber nicht genug: Die Aktion geht weiter!

Verena Kern29.07.2020

Der Rotary Club Bayreuth hat in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Bayreuth und dem Postdienstleister DHL eine dringend notwendige Hilfsaktion ins Leben gerufen, um die Begünstigten der Tafel zu Ostern mit Lebensmitteln zu versorgen. In den Paketen befanden sich haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln und auch Kuchen, die den Beziehern der Tafelwaren zu Ostern eine Freude machen sollen. Zahlreiche Rotarier und ihre Familien haben Pakete gepackt, die die DHL zum Sonderpreis auslieferte. Eingekauft wurde bei unterschiedlichen Supermärkten nach einer Einkaufsliste, die die Verantwortlichen der Tafel aus ihrer Erfahrung heraus erarbeitet haben.

Da die Tafel aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben musste – die Bezieher als auch die Mitglieder von Tafel e.V. gehören meist zu den von Corona gefährdeten Risikogruppen – konnte die Verteilung von Lebensmitteln nicht mehr stattfinden. Damit haben gerade bedürftige Menschen in Zeiten von Corona Schwierigkeiten an vergünstigte Lebensmittel zu kommen. Mit den Care-Paketen sollte eine kleine Abhilfe geschaffen werden.

Möglich gemacht haben dies unter anderem die Sparkasse Bayreuth und der Rotary Club Bayreuth, die mit einer Spende von insgesamt über 20.000 Euro die Aktion zu gleichen Teilen tragen. Unter dem Motto „Care4Bayreuth“ hat der Rotary Club Bayreuth dieses Projekt initiiert und will in den nächsten Tagen und Wochen – während der Corona-Krise – weitere Aktionen für Bedürftige in Bayreuth durchführen.

Ganz konkret konnte die Tafel Bayreuth in der Zwischenzeit weiter unterstützt werden: Mit einem Elektro-Hubwagen sowie Spuckschutz für die Lebensmittel-Ausgabe. Außerdem wurde das Projekt mit 2.500 Euro aus Mitteln des Distrikts unterstützt.