https://rotary.de/clubs/distriktberichte/der-neue-rc-taunusstein-gibt-sich-die-ehre-a-12449.html
Taunusstein

Der neue RC Taunusstein gibt sich die Ehre

Taunusstein - Der neue RC Taunusstein gibt sich die Ehre
Gründungspräsident Sascha Kappes erhält sein erstes Rotary-Abzeichen aus der Hand von ADG Edith Karos. © Edith Karos (2)

Mit dem RC Taunusstein wurde der 73. Club im Distrikt 1820 gegründet.

Christian Kaiser30.04.2018

Am 3. April 2018 fand die Gründungsversammlung des neuen RC Taunusstein im Taunusstein-Wehener Schloss statt. Governor Dirk Freitag unterzeichnete die Gründungsurkunde und wünschte dem jungen Club viel Glück und Erfolg. „Mit einem Frauenanteil von 50 Prozent hat sich dieser Club bereits einen Spitzenplatz im Distrikt gesichert“, hob er hervor.

Als Gründungsbeauftragte und zuständige Assistant Governor für die Region 7 hat Edith Karos diese Gründung ins Werk gesetzt und freut sich ebenfalls über das Ergebnis. Sie bedankte sich für die Unterstützung aus allen Wiesbadener Clubs sowie insbesondere bei Wolfgang Ball und Werner Unger, die vom RC Bad Camberg-Idstein in den neuen Club überwechseln und rotarisches Know-how „importieren“.

Bereits zu Beginn ihrer Aktivitäten hatte die Gründungsbeauftragte die benachbarten Clubs informiert und sich ihrer Unterstützung versichert. So konnte das Vorhaben in freundschaftlichem Geist umgesetzt werden. Die rotarische Freundschaft wird auch von den 23 Gründungsmitgliedern unter Führung des Gründungspräsidenten Sascha Kappes bereits gelebt. Die Planungen für eine stimmungsvolle Charterfeier sowie für erste Projekte laufen aktuell.

73. Club, D1820, RC Taunusstein, Gründung, Charter
Die Gründungsmitglieder des neugegründeten Clubs

Der neue RC Taunusstein tagt am ersten und dritten Dienstag eines Monats in Taunusstein. Am Gründungsabend überreichte Edith Karos jedem Gründungsmitglied einen Rotary-Pin mit dem farbenfrohen Logo des kommenden rotarischen Jahres. Es steht unter dem Motto des Weltpräsidenten 2018/19, Barry Rassin: „Be the Inspiration“ – wie passend für diesen neuen Club.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.