Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-konzert-fuer-die-kinder-a-12027.html
Musikerlebnis in Berlin

Ein Konzert für die Kinder

Musikerlebnis in Berlin  - Ein Konzert für die Kinder
Dankeschön mit Rosen - erst nach mehreren Zugaben ließen die Konzertbesucher die 12 Cellisten gehen © Caroline Dlugos

Beim Neujahrskonzert aller 29 Berliner Clubs spielten die 12 Cellisten der Berlin Philharmoniker vor ausverkauftem Kammermusiksaal.

Matthias Schütt01.02.2018

Premiere geglückt: Die Bilanz des ersten gemeinsamen Neujahrskonzerts aller 29 Berliner Rotary Clubs fällt eindeutig aus. Im Kammermusiksaal der Philharmonie gingen über 1.000 Musikliebhaber mit den „12 Cellisten“ auf eine „Kleine musikalische Weltreise“ und erlebten einen Sonntag mit künstlerischen Höhepunkten – und auch mit der bitteren Wahrheiten zur Situation vieler Kinder in der Hauptstadt. Denn für sie vor allem war das Konzert ausgerichtet worden, dessen Erlös an vier Vereine der Kinder- und Jugendhilfe fließt. In der Konzertpause konnte man sich im Foyer über die Arbeit der Initiativen Casablanca, Kinderschutzengel, Papilio und Straßenkinder  informieren.

Berlin, Paris, New York und Buenos Aires waren die Stationen der musikalischen Weltreise, präsentiert wurden Werke der Komponisten Boris Blacher, Duke Ellington, Astor Piazzolla und anderer. Damit trafen die Organisatoren den Geschmack der Zuschauer, die die Cellisten erst nach mehreren Zugaben gehen ließen.

12 Cellisten, Berliner Philharmonie, Benefizkonzert, RC Berlin-Gendarmenmarkt
Die Cellisten in Aktion - die Zuschauer fasziniert. © Caroline Dlugos

Lothar Weber, RC Berlin-Gendarmenmarkt, der das Konzert mit seinen Clubfreunden Sascha Wolff und Martin Menking (einer von zwei Rotariern unter den 12 Cellisten) organisiert hatte, geht von einem höheren fünfstelligen Erlös aus. Damit wäre auch finanziell die Premiere dieses neuen Veranstaltungsformats gelungen, das Musikfreunde und Rotarier aus allen Berliner Clubs zusammenführte. 

Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.