Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/eine-luecke-geschlossen-a-8885.html
Achern

Eine Lücke geschlossen

Achern - Eine Lücke geschlossen
Präsident Thomas Kohler und die Mitglieder des frisch gecharterten Clubs Achern-Bühl © RC Achern-Bühl

Der Rotary Club Achern-Bühl ist gechartert. Damit wurde eine regionale Lücke zwischen Offenburg und Baden-Baden geschlossen. Rund 120 Gäste feierten mit den Mitgliedern des Clubs im Festsaal der Illenau in Achern.

Peter Leinberger17.04.2016

Zur Charterfeier des Rotary Clubs Achern-Bühl (RC Achern-Bühl), der bereits 30 Mitglieder verzeichnet, kamen rund 120 Gäste im Festsaal der Illenau in Achern zusammen. Unter den Gästen waren sowohl gestandene wie auch frischgebackene Rotarier, die den Abend gemeinsam begingen.

Eröffnet wurde die Feier durch den Präsidenten des neu gegründeten Clubs, Thomas Kohler, der in seiner Ansprache zunächst den Weg der Gründung des neuen Clubs aufzeichnete. Thomas Kohler gab auch eine Zusammenfassung über die bewegte Geschichte der Illenau und erläuterte so auf eindrucksvolle Weise, weshalb die Charterfeier in eben diesem Festsaal stattfinden sollte. Eines der sozialen Projekte, dem sich der RC Achern-Bühl gleich zu Anfang verschrieben hatte, war die Spende einer Gedenktafel für das Mahnmal „Gedächtnislücke“, welche der Oberbürgermeister der Stadt Achern im Laufe des Abends von Präsident Thomas Kohler überreicht bekam. Das Mahnmal soll an all diejenigen Bewohner und Patienten der ehemaligen Psychiatrischen Einrichtung Illenau erinnern, die im Rahmen des Euthanasie-Programms der Nationalsozialisten zur NS-Zeit deportiert und hingerichtet wurden.

Ein weiteres soziales Projekt, eine Spende an den Acherner Tafelladen in Höhe von 1.000 Euro, wurde ebenfalls bereits verwirklicht. Die Gelder wurden von den Gründungsmitgliedern in Form eines Glühweinstandes auf dem Weihnachtsmarkt erwirtschaftet.

Hilfe für Bedürftige und Bindungen fürs Leben

In seiner Charter-Ansprache drückte District-Governor Roland Schenkel seine Freude an der Gründung des neuen Clubs aus. Er verwies außerdem darauf, dass Rotary neben sozialen Projekten auch ein Ort sei, der neue Bindungen fürs Leben schaffe. Höhepunkt der Festlichkeit war die Übergabe der Präsidentenkette und der Charterurkunde an Präsident Thomas Kohler durch den District-Governor Roland Schenkel und den Past-District-Governor und Ausbreitungsbeauftragten Robert Laschke.

Die Grußworte des Präsidenten des betreuenden Mutterclubs RC Offenburg-Ortenau fielen sehr herzlich aus. Weitere freundschaftliche Grüße kamen vom Präsidenten des RC Offenburg, der Präsidentin des RC Rastatt Baden-Baden, die stellvertretend für die Clubs RC Baden-Baden, RC Baden-Baden-Merkur und RC Rastatt-Baden-Baden zu Gast war, sowie von der Vertreterin der Stadt Bühl. Ebenfalls gratulierten die Vorsitzenden des Lions Club und von Kiwanis in Achern. Überreicht wurden großzügige Spendengeschenke an den RC Achern-Bühl durch die jeweiligen Vertreter der befreundeten Rotary Clubs.

Untermalt wurde das abwechslungsreiche Programm durch das musikalische Trio Claribel der Musikhochschulen Karlsruhe und Mannheim. Die Mitglieder des RC Achern-Bühl brachten sich durch großes Engagement ein und trugen zum guten Gelingen des Abends bei.

Mehr zu dem neu gegründeten Rotary Club Achern-Bühl auf der Distrikt-Website.

Sandra Neuburger

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.