Distrikt 1820

Wiesbaden - Eine Stadt wird verzaubert

Malak Amjahed beim Lesen aus ihrem Märchen „Die kleine Meerjungfrau“ © RC Wiesbaden-Nassau

19.07.2015

Wiesbaden

Eine Stadt wird verzaubert

Christian Kaiser

30 ganz junge Autoren können sich über ihre erste Veröffentlichung freuen. Der Märchen-Wettbewerb des RC Wiesbaden-Nassau machte es möglich

Nach dem großen Erfolg des ersten Wettbewerbs vor zwei Jahren hatte der Rotary Club Wiesbaden-Nassau auf Initiative von Clubpräsidentin Edith Karos den Wiesbadener Märchenpreis erneut ausgeschrieben. Alle Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen der Wiesbadener Grundschulen waren zur Teilnahme aufgerufen. Auch diesmal war die Resonanz überwältigend: Fast 200 fantasievolle und oft humorvolle Geschichten wurden eingereicht und von einer fachkundigen Jury bewertet.

Die Vorgabe des Wettbewerbs war, dass die Geschichte an Orten, Plätzen oder in Gebäuden in Wiesbaden spielt; ansonsten konnten die Kinder ihrer Fantasie beim Schreiben freien Lauf lassen. Der Märchenwettbewerb soll die Kreativität und Fantasie sowie die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder fördern. Darüber hinaus helfen die Märchen den Kindern dabei, ihre Lebenswirklichkeit zu verarbeiten, darüber nachzudenken, was Freundschaft heißt oder auch was Armut und Krankheit bedeuten können. Der Wettbewerb machte deutlich, dass Kinder sich mit diesen Themen auseinandersetzen.

Die 30 Besten kommen ins Buch
Die Gewinner und Gewinnerinnen der drei Hauptpreise wurden bei der Preisverleihung gesondert ausgezeichnet und durften sich über wertvolle Büchergutscheine freuen. Alle Kinder, deren Beiträge zu den 30 besten gehören und die als Autoren in das neue Märchenbuch „Zauberhaftes Wiesbaden“ aufgenommen wurden, präsentierten sich stolz auf der Bühne. Clubpräs. Edith Karos wies noch einmal auf die großartige Teamarbeit aller Clubmitglieder hin, die sich  eingebracht hatten: Textdateien mussten erfasst, Korrekturen durchgeführt, Abbildungen und Cover gestaltet werden.


Buch: Zauberhafte Wiesbaden

ISBN 978-3-73-478903-8, 9,50 Euro

Erschienen in Rotary Magazin 9/2015

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+2 und Distriktberichterstatter für D 1820.

 

Hintergrund: Elementarbildung

Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben und ökonomisch sicheren Zukunft. Deshalb richten viele Clubs entsprechende Projekte darauf aus, Kindern eine umfassende schulische Grundbildung zu verschaffen. Artikel lesen »

Rotary Magazin 10/2016

Rotary Magazin Heft 10/2016

Titelthema

Unser Luther

Luther und das Reformationsjubiläum zeigen: Eine offene Gesellschaft, die integrieren will, muss sich ihrer christlichen und konfessionellen Wurzeln versichern. Außerdem im Rotary Magazin: Finanzen -…

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen